IKT-Strategien und EU-Synergien




Leitung: Dr. Friedhelm Gillessen


Mit über zwanzigjähriger Erfahrung in den Schlüsseltechnologien der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) und ausgezeichneten Referenzen sind wir Experten und fachkundige Berater für strategische Programmkoordination, kundenzentrierte Förderberatung und begleitende EU-Projekte.

Unsere Erfahrung speist sich aus unserem forschungsnahen Technologie- und Förderprogramm-Monitoring, unserer engen Zusammenarbeit mit Ministerien und dem Informationsaustausch mit Industrieverbänden sowie der Mitarbeit in nationalen und internationalen IKT-Ausschüssen und Gremien. Fundiert wird unser besonderes Expertenwissen durch umfangreiche Praxiserfahrungen aus der Programmkoordination von und Projektpartnerschaften in IKT-Projekten.

Unsere Maxime lautet: Qualität und Reputation! Dies spiegelt sich in der langjährigen, vertrauensvollen und erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden wider. Auf Basis unserer über zwanzigjährigen Erfahrung sind wir mit den Schlüsseltechnologien und Märkten der IKT bestens vertraut. Nur so sind Strategien mit Bodenhaftung umsetzbar. Unsere Kunden profitieren von unserem unverstellten Blick von außen. Unsere Referenzen sprechen für sich.

Mehr als 80 Prozent der Innovationen der in Deutschland starken Anwendungsfelder/Branchen Automobil, Medizintechnik und Logistik sind IKT-getrieben. Jeder Mitarbeiter des Teams IKT-Strategien und EU-Synergien verfügt über Spezialisten-Know-how in einem der Schlüsselbereiche der IKT. Wir kennen die Usancen der von uns betreuten Branchen.

Im Folgenden eine kurze Darstellung unserer Dienstleistungen mit ausgewählten Referenzen:
Foto: Fotolia
Bild: Fotolia



Strategische Programmkoordination:

Neben der Entwicklung von Forschungsstrategien und der Sondierung neuer Förderlinien auf Grundlage der Analyse bestehender IKT-Forschungspolitiken steht im Mittelpunkt unserer Tätigkeit die Ableitung von Handlungsempfehlungen für unseren Auftraggeber sowie dessen repräsentative Vertretung in Ausschüssen, Komitees und Gremien. Exemplarisch hierfür ist unsere Unterstützung des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im IKT-Programmausschuss der EU („ICT Committee“) und die Vertretung des BMBF in dem OECD-Komitee „Committee for Information, Computer and Communication Policy“ (ICCP).

Bild: M. Schmidt, PT-DLR
Bild: M. Schmidt, PT-DLR

Kundenzentrierte Förderberatung:

Neben der Durchführung von Informationskampagnen über europäische IKT-Forschungsprogramme beraten wir deutsche IKT-Antragsteller persönlich mit dem Ziel, deren Chancen bei der Vergabe von Projekten aus EU-Forschungsprogrammen zu steigern. Ergänzend bieten wir Unterstützung bei der Partnersuche für neue Antragsteller. Repräsentativ für diese Dienstleistung ist unsere Funktion als Nationale Kontaktstelle (NKS) IKT, mit der wir seit mehr als zwanzig Jahren über einen festen Platz im europaweiten Netzwerk von Kontaktstellen verfügen und IKT-Antragsteller bei der Ausschöpfung von Förderangeboten europäischer IKT-Forschungsprogramme unterstützen.

Bild: M. Schmidt, PT-DLR
Bild: M. Schmidt, PT-DLR


Begleitende EU-Projekte:

Wir übernehmen die Koordination strategischer Projekte und Projektpartnerschaften mit dem Ziel einen Mehrwert für die kundenzentrierte Förderberatung von Antragsinteressenten und Antragstellern zu erschließen. Exemplarisch hierfür ist unsere langjährige Erfahrung in der Koordination des EU-Netzwerkes IDEAL-IST („Information Dissemination and European Awareness Launch for IT“), einem NCP-Netzwerk, dass über das Feld der ICT hinaus die transnationale Kooperation fördert.


Wenn Sie mehr erfahren möchten, wenden Sie sich vertrauensvoll an Herrn Dr. Friedhelm Gillessen. Die Kontaktdaten sind:

Projektträger im
Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
IKT-Strategien und EU-Synergien
Linder Höhe
51147 Köln-Porz
Tel.: +49 2203 601-3546
Fax: +49 2203 601-2842

Bild: Fotolia
Bild: Fotolia

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pt/desktopdefault.aspx/tabid-7531/12735_read-31744/