Elektronik und Elektroniksysteme



Bild: Fotolia
Bild: Fotolia
Ob Smartphone, Computer oder neuestes Automobil ohne Elektronik läuft heutzutage nichts. Innovative Elektronik-Systeme sind der Motor unserer modernen Gesellschaft. Meist unbemerkt sind diese verantwortlich für Qualität und Funktionalität von Produkten und Dienstleistungen mit dem Siegel „Made in Germany“. Als Teil des Projektträgers im DLR erfüllen wir Aufgaben zur Forschungsförderung des Bundes im Bereich „Elektronik und Elektroniksysteme“ im Rahmen des BMBF-Forschungsprogramms IKT 2020.

Seit fast 20 Jahren beraten wir das BMBF mit hoher Kompetenz in allen wissenschaftlich-technischen Fragen im Bereich der Entwicklung elektronischer Systeme (Systemintegration).

Unsere fachliche Kernkompetenz ist die Entwurfsautomatisierung (EDA - Electronic Design Automation) in der Mikroelektronik und in der Systementwicklung, die als Schlüsseltechnologie Basis für Innovation in Deutschlands wichtigsten Industriezweigen ist. Wir beobachten Technologie-Trends, schlagen Bedarfsfelder für förderpolitische Maßnahmen vor und übernehmen das fachliche und administrative Projektmanagment für F&E-Vorhaben im Auftrag des BMBF. Darüber hinaus begutachten und begleiten wir europäische F&E-Projekte.
Die betreuten Fördergebiete fokussieren auf Felder mit großem gesellschaftlichen Bedarf und auf Branchen mit hoher Wertschöpfung, wie z.B. Automobil/Elektromobilität, Medizintechnik sowie Anlagen- und Gerätebau. Dabei ist das Ziel, die Spitzenstellung Deutschlands für Elektronik und Elektroniksysteme zu stärken, die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und die Attraktivität des Standorts Deutschland zu erhöhen.


Kontakt
Gerhard Neugebauer
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Projektträger im DLR
, Elektronik und Elektroniksysteme
Tel: +49 30 67055-721

Fax: +49 30 67055-722

E-Mail: Gerhard.Neugebauer@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pt/desktopdefault.aspx/tabid-7533/12737_read-31747/