Softwaresysteme und Wissenstechnologien



 

Bild: PT-SW
Bild: PT-SW

Softwaresysteme sind die Innovationstreiber in fast allen Wirtschaftszweigen. Sie bestimmen maßgeblich die Wertschöpfung von Produkten, Fertigungs- und Geschäftsprozessen. Die Abteilung „Softwaresysteme und Wissenstechnologien“ des Projektträgers „Informationstechnik“ setzt die Förderpolitik der Bundesregierung im Bereich der Softwaresysteme mit um, die die Stärkung der wissenschaftlich-technischen Basis der deutschen Informatikforschung sowie die Beschleunigung des Transfers neuer Erkenntnisse aus der Forschung in die Wirtschaft zum Ziel hat.

Deutsche Unternehmen erzielen heute in vielen Bereichen mit innovativen Softwarelösungen einen Konkurrenzvorsprung auf den internationalen Märkten. Das ist nicht zuletzt ein Erfolg der Forschungsförderung. Der Projektträger „Softwaresysteme und Wissenstechnologien“ im DLR unterstützt in diesen Bereichen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bei der Umsetzung von Forschungsförderprogrammen auf nationaler und internationaler Ebene. Das betrifft die Konzeption von Förderschwerpunkten sowie die Vorbereitung und Entscheidung von Fördermaßnahmen. Vor allem aber begleitet der Projektträger die Projekte fachlich und organisatorisch in allen Phasen, von der Beratung der Antragsteller über die Begutachtung und Bearbeitung von Anträgen bis hin zur gesamten Projektabwicklung und Ergebnisprüfung.

Da es sich bei Softwaresystemen um eine Querschnittstechnologie handelt, sind die Kompetenzen und gesammelten Erfahrungen des Projektträgers sehr weit gefächert. So verfügt der PT inzwischen nicht nur über ein umfangreiches Wissen in den unterschiedlichen Teilbereichen der Informatik, sondern auch in den zahlreichen Branchen, in denen diese Technologie zum Tragen kommt. Exemplarisch seien hier die Anwenderbranchen Maschinenbau, Automobilbau, Medizintechnik, Landwirtschaft, Bauwirtschaft, Energietechnik, Schifffahrt und Logistik genannt. Daraus ergeben sich aktuell folgende Schwerpunkte:

  • Software Engineering
  • Embedded Systems
  • Grid-Anwendungen und –infrastruktur
  • Mensch-Technik-Interaktion
  • Sicherheit und Zuverlässigkeit
  • Virtuelle und Erweiterte Realität
  • Internet der Dinge
  • Höchtleistungsrechnen

Kontakt
PD Dr. Uwe Heitmann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Projektträger im DLR
, Softwaresysteme und Wissenstechnologien
Tel: +49 30 67055-733

E-Mail: Uwe.Heitmann@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pt/desktopdefault.aspx/tabid-7534/12738_read-31746/