Good English for Research Administrators – Die wichtigsten Begrifflichkeiten und Redewendungen für die schriftliche Kommunikation



© kebox - Fotolia.com
 

In fast allen EU-Projekten wird mit den Partnereinrichtungen und der Europäischen Kommission in englischer Sprache kommuniziert.

Dieses Seminar schlägt eine Brücke von den typischen Situationen der - insbesondere schriftlichen – englischsprachigen Kommunikation zu den besonderen Begrifflichkeiten, die im Zusammenhang mit EU-Projekten des Rahmenprogramms für Forschung und Innovation (Horizont 2020) und anderen Förderprogrammen verwendet werden.

Zu Beginn des Seminars lernen bzw. wiederholen die Teilnehmer/innen die wichtigsten Begriffe und Definitionen von Horizont 2020. Darauf aufbauend werden typische Situationen der Projektkommunikation besprochen und eingeübt. Da üblicherweise per E-Mail kommuniziert wird, liegt ein besonderer Fokus auf häufig im schriftlichen Austausch verwendeten englischen Formulierungen. Die Seminarsprache ist Englisch.


Zielgruppe:

Multiplikator/innen bzw. Administrator/innen aus der Forschungsverwaltung, die EU-Projekte abwickeln.


Ziel:

Ziel ist es die für die Abwicklung eines Projekts notwendige Praxis und Stilsicherheit zu erlangen, damit auch in E-Mailnachrichten der richtige Ton getroffen wird.

Vertiefung des für die Kommunikation in EU-Projekten relevanten Vokabelschatzes. Größere Sicherheit für schriftliche Kommunikation in englischer Sprache durch zahlreiche praktische Übungen. Aufbau von Kompetenz zum Schreiben von kurzen, prägnanten Nachrichten an die Projektpartner.


Inhalt:

  • Die wichtigsten Begriffe und Definitionen in Förderprogrammen
  • Schriftliche Kommunikation: formeller und informeller Stil
  • Typische Ausdrücke und Redewendungen
  • E-Mails schreiben:
    - Einleitung und Grußformeln
    - Satzstrukturen
    - Verbformen
    - Häufige Fehler
  • Inhalte und Probleme kurz und prägnant auf den Punkt bringen: Bitten um Informationen und Rückmeldung, Anfragen, Treffen vereinbaren, Erinnerungen


Dozent:

Der PT-DLR arbeitet bei dieser Veranstaltung mit Frau Deidre O`Connnor-Demmer zusammen.


Teilnahme / Teilnahmegebühr

Um eine interaktive Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten, beschränken wir die Teilnehmerzahl. Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt in Bonn 250 €, in Berlin aufgrund der höheren Durchführungskosten 300 €. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung. 


Die nächsten Veranstaltungstermine dieser Seminarreihe:

Die Durchführungstermine bis einschließlich Mai 2014 sind bereits ausgebucht.

11. Juni 2014 in Berlin
Anmeldeformular


Eine Übersicht über die Termine unserer Veranstaltungsreihen finden Sie hier


Übernachtungsmöglichkeiten:

In der Nähe des Berliner Veranstaltungsortes (S- und U-Bahn Alexanderplatz) befinden sich zahlreiche Hotels. Günstig zum Bonner Veranstaltungsort gelegen sind Hotels in der Bonner Innenstadt in Nähe zur U-Bahn 66 und Tram 62 sowie der Buslinie 606.

Unter folgenden Links haben Sie die Möglichkeit, Hotelzimmer online zu buchen:

Berlin: http://www.berlin.de/tourismus/unterkunft/hotels/

Bonn: http://www.bonn-region.de

 


Kontakt
Jutta Albrecht
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Projektträger im DLR
, Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Tel: +49 228 3821-2003

Fax: +49 228 3821-1649

E-Mail: Jutta.Albrecht@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pt/desktopdefault.aspx/tabid-8490/14549_read-36488/