Finished Projects

ALF - Arbeiten und Lernen im Fachbereich



Ziel des Vorhabens

Gesamtziel des Vorhabens ALF - Arbeiten und Lernen im Fachbereich - , ist die Entwicklung und Erprobung eines Systems der netzbasierten und arbeitsintegrierten Weiterbildung von Produktionsfacharbeitern. Es soll die horizontale Kompetenzentwicklung im Produktionsprozess mit neuen Karrierewegen in der Fabrik unterstützen. Das Vorhaben steht auf der Grundlage der Beschlüsse im Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit über die Schaffung innovativer Tarifverträge zur beruflichen Weiterbildung. Der neue Tarifvertrag wird in modellhafter Weise umgesetzt.

Defizitbeseitigung/Mehrwert

Lösungen für das akute Qualifizierungsproblem sollen vor allem durch zwei moderne Ansätze erreicht werden: das Konzept arbeitsintegrierten Lernens und den Einsatz neuer Medien, die verteiltes Lernen interaktiv und benutzerzentriert multimedial unterstützen.

Das Vorhaben ALF schafft Mehrwerte durch eine Verzahnung von Arbeiten und Lernen, Erfassung von Prozesswissen in transparenter Form, Beseitigung von Karriereblockaden, Personalisierung der Lernkonzepte und der Schaffung einer Bildungsinfrastruktur.

Erwartete Ergebnisse/Nutzen

Facharbeiter können sich über fünf Ebenen sukzessiv verschiede Qualifizierungsniveaus, vom Allrounder bis zum Ingenieurstudium, aneignen.
Die Lernaktivitäten werden mit dem Arbeitsprozess verbunden, wodurch neue Bildungslaufbahnen, die horizontale Kompetenzentwicklung mit beruflicher Karriere („diagonale Karriere“) verbinden, erschlossen werden.
Sie werden betrieblich zertifiziert und in einem Bildungspass dokumentiert.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Lehrlinge und Facharbeiter.

Fördersumme 2.221.503,00 €

Förderzeitraum 01.07.2002 - 30.06.2005

Projektleitung

DaimlerChrysler AG –Werk Mannheim
Volker Engert

Verbundpartner

IGMetall Vorstand
Jörg Ferrando

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD), Darmstadt
Christoph Hornung

www.alf-projekt.de

 

Abschlussbericht

Download: PDF-Datei (712 KB)


Contact
Volker Engert
DaimlerChrysler AG –Werk Mannheim

E-Mail: volker.engert@daimlerchrysler.com
Jörg Ferrando
IGMetall Vorstand

E-Mail: Joerg.Ferrando@igmetall.de
Christoph Hornung
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)

E-Mail: christoph.hornung@igd.fhg.de
URL for this article
http://www.dlr.de/pt/en/desktopdefault.aspx/tabid-3181/4874_read-7077/