Chancengleichheit / Genderforschung



Logo Chancengleichheit/Genderforschung
Die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft wie auch Analysen der Genderforschung bilden eine Voraussetzung für soziale Innovationen und sind zugleich ein wichtiger Bestandteil davon.

Als Querschnittsthema stützt sich die Förderung im Bereich Chancengleichheit/Genderforschung nicht auf ein einheitliches Programm. Die Arbeitsgruppe setzt daher Förderprogramme und -schwerpunkte für verschiedene Bundesministerien um.

Was wir tun ...

Wir managen Projekte, die auf inhaltlicher und struktureller Ebene ansetzen. Wir beraten die an Förderung Interessierten und stellen eine qualifizierte und unabhängige Begutachtung von Skizzen und Anträgen sicher. Die kundenorientierte Betreuung der bewilligten Projekte ist uns ein wichtiges Anliegen.

Zu unseren Leistungen für unsere Auftraggeber zählen darüber hinaus z. B. die konzeptionelle Vorbereitung und Umsetzung von Förderkonzepten, die bewilligungsreife Vorbereitung von Förderanträgen, die Erfolgskontrolle auf der Ebene von Projekten und Förderschwerpunkten sowie die Sicherung von Transfer und Nachhaltigkeit.

Als Team aus den Bereichen Projektmanagement, Wissenschaft und Verwaltung möchten wir so einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Chancengleichheit und Genderforschung nachhaltig voranzubringen.

Was wird gefördert ...

Gefördert werden strategische Maßnahmen und der Aufbau von Strukturen, die zur Durchsetzung von Chancengleichheit von Frauen und Männern in Bildung und Forschung beitragen. Dazu zählen Frauen- und Genderforschungsvorhaben, Modellprojekte, Informationsmaßnahmen, breitenwirksame Aktionen, nationaler und internationaler Erfahrungsaustausch sowie Berichtssysteme.

Wir unterstützen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) bei der Planung und Vergabe von Fördermitteln für exzellente Projekte, teilweise unter Einbeziehung von EU-Mitteln.



Contact
Gabriele Karsten-Kampf
German Aerospace Center

Project Management Agency
, Equal Opportunities/Gender Research
Tel: +49 228 3821-1208

Fax: +49 228 3821-1604

E-Mail: Gabriele.Karsten-Kampf@dlr.de
URL for this article
http://www.dlr.de/pt/en/desktopdefault.aspx/tabid-3214/4966_read-7131/