Perspektive Berufsabschluss



Mit den Förderinitiativen „Regionales Übergangsmanagement“ (Förderinitiative 1) und „Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung“ (Förderinitiative 2) des Programms „Perspektive Berufsabschluss“ wird der Tatsache Rechnung getragen, dass zum erfolgreichen Einstieg Jugendlicher und junger Erwachsener mit besonderem Förderbedarf (Benachteiligte) in Ausbildung und ihrer dauerhaften Integration in das Beschäftigungssystem sowohl präventive Fördermaßnahmen zum Erreichen von Bildungs- und Berufsabschlüssen als auch reintegrative Maßnahmen zur nachträglichen Qualifizierung und zum Nachholen von Berufsabschlüssen notwendig sind. Mit dem Programm „Perspektive Berufsabschluss“ soll der Anteil von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne beruflichen Abschluss nachhaltig gesenkt und deren Zukunftschancen verbessert werden. Um die Chancen auf eine gelingende Integration in berufliche Ausbildung und nachhaltige Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu erhöhen, muss gezielte Förderung deshalb schon frühzeitig einsetzen, auf das Verhindern von Brüchen im Bereich der Systemübergänge hinwirken und so flexibel gestaltet sein, dass sie auch das beschäftigungsbegleitende Nachholen beruflicher Abschlüsse für Un- und Angelernte als 2. Chance ermöglicht. Mit den Förderinitiativen wird eine effektivere zielgruppenbezogene Förderung im Sinne einer strukturellen Weiterentwicklung angestrebt. Besonderes Gewicht wird auf die Stärkung der betrieblichen. Orientierung und der individuellen bedarfsgerechten Förderung sowie auf die Verbesserung der Aus- und Weiterbildungschancen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund gelegt.

Das Programm "Perspektive Berufsabschluss" wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.



Ansprechpartner:

Projektträger im DLR (PT-DLR)
Heinrich-Konen-Straße 1
53227 Bonn

Fax: 0228-38 21-323

Dr. Manuela Martinek (Förderinitiative 1)
Tel: 0228-38 21-313
E-Mail: manuela.martinek@dlr.de

Dr. Hans-Peter Albert (Förderinitiative 2)
Tel: 0228-38 21-315
E-Mail: hans-peter.albert@dlr.de

Andrea Suhr (Öffentlichkeitsarbeit)
Tel: 0228-38 21-345
E-Mail: andrea.suhr@dlr.de


URL for this article
http://www.dlr.de/pt/en/desktopdefault.aspx/tabid-4606/7571_read-11348/