Archiv

Ein Land wächst zusammen - Ausstellung des DLR im Deutschen Bundestag



 Rundgang durch die Ausstellung 'Ein Land wächst zusammen'
zum Bild Rundgang durch die Ausstellung "Ein Land wächst zusammen"

Ausstellung des DLR im Deutschen Bundestag

Der Präsident des Deutschen Bundestages, Professor Dr. Norbert Lammert, und der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Professor Johann-Dietrich Wörner, haben am 10. November im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags in Berlin die Ausstellung "Ein Land wächst zusammen" eröffnet. Die Ausstellung zeigt am Beispiel Berlins mit Luftbildern in 3D, wie Deutschland nach dem Fall der Mauer eine Einheit wird.

Dabei zeigt sich dieses Zusammenwachsen am Parlamentsviertel rund um das Reichstagsgebäude, dem Sitz des Deutschen Bundestags, auf besonders deutliche Weise. Dort hat die demokratisch legitimierte Macht des deutschen Volks einen Ausgangspunkt, dort wurde die deutsche Einheit auch architektonisch auf eindrucksvolle und symbolische Art und Weise vollzogen.

Bei der Eröffnungsveranstaltung sagte Bundestagspräsident Lammert: "Manches sehen wir nur mit technischen Hilfsmitteln. Hier haben wir ein Beispiel deutscher Spitzentechnologie. Wie dies im Einzelnen aussieht, dafür vermittelt diese Ausstellung einen vertieften Eindruck."

 Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert beim virtuellen Rundflug
zum Bild Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert beim virtuellen Rundflug

Professor Wörner sagte: "Das Zusammenwachsen des Landes kann sehr gut an der städtebaulichen Entwicklung des Ost- und des Westteils der Bundeshauptstadt dokumentiert werden. Nach der Zeit Berlins unter alliierter Verwaltung und dem Vier-Mächte-Status zeigen zudem die Neubauten vieler Botschaften den gewachsenen politischen Status von Deutschland, das geeint in Europa und der Welt angekommen ist".

Die Ausstellung wurde vom DLR konzipiert und von der Bundestagsverwaltung koordiniert. Mit ihr soll insbesondere das Zusammenwachsen des Landes, aber auch der herausragende Anteil des Parlaments an der historischen Entwicklung dokumentiert werden soll. Als zentraler, symbolträchtiger Ort Deutschlands wird heute das Parlamentsviertel mit dem Deutschen Bundestag empfunden: Dessen Architektur in Transparenz ist Spiegel einer offenen, demokratischen und geeinten Nation.

 Anflug auf das Paul-Löbe-Haus im Berliner Regierungsviertel
zum Bild Anflug auf das Paul-Löbe-Haus im Berliner Regierungsviertel

Das DLR dokumentiert das allmähliche Zusammenwachsen von Ost und West und das Entstehen des neuen politischen Zentrums Deutschlands mit hoch aufgelösten, großformatigen und durchgehend dreidimensionalen Bildern. An der Hauptstadt zeigt das DLR das Zusammenwachsen des Landes in stadtgeographischer Hinsicht aber auch unter thematischen Gesichtspunkten: So bilden zum Beispiel die früher durch die Mauer getrennten Stadtbezirke Kreuzberg/Friedrichshain und Prenzlauer Berg heute einen gemeinsamen Wahlkreis bei Bundestagswahlen.

Die Technologie, mit der das DLR dies sichtbar macht, ist herausragend und weltweit führend: Für eine Mars-Mission haben das DLR und die deutsche Raumfahrtindustrie eine nicht nur in der Planetenforschung einmalige Hochleistungskamera entwickelt. Mit ihr können dreidimensionale Bilder in einer Auflösung von bis zu 15 Zentimetern erstellt werden. Von 1997 bis Mai 2009 hat das DLR damit Gesamtberlin im Zweijahresrhythmus abgebildet. Teilweise werden die Bilder animiert. Glanzlichter bilden die Entwicklung des Parlamentsviertels, die des Lehrter- zum Hauptbahnhof sowie die des Spreebogens.

Bildserien dieser Art dienten zunächst rein wissenschaftlichen Zwecken. Nun können sie auch zur öffentlichen Darstellung genutzt werden. Federführend ist das DLR-Institut für Planetenforschung, das die Kameratechnologien entwickelt und die Bilder prozessiert hat.

Die Ausstellung dauert bis zum 21. Dezember. Sie soll im Anschluss an die Präsentation im Deutschen Bundestag in Parlamenten deutscher Landtage, europäischer Hauptstädte und der Partnerstädte Berlins gezeigt und der allgemeinen Öffentlichkeit präsentiert werden.

 

 Montage Außenbanner 1
zum Bild Montage Außenbanner 1
 Montage Außenbanner 2
zum Bild Montage Außenbanner 2
 Montage Außenbanner 3
zum Bild Montage Außenbanner 3
 Montage Außenbanner 4
zum Bild Montage Außenbanner 4
 Montage Außenbanner 5
zum Bild Montage Außenbanner 5
 Montage Außenbanner 6
zum Bild Montage Außenbanner 6
 Montage Außenbanner 7
zum Bild Montage Außenbanner 7
 Montage Außenbanner 8
zum Bild Montage Außenbanner 8
 Montage Außenbanner 9
zum Bild Montage Außenbanner 9


Kontakt
Peter Zarth
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Politik- und Wirtschaftsbeziehungen

Tel: +49 2203 601-3285

Mobil: +49 173 2504220

Fax: +49 2203 601-4053

E-Mail: Peter.Zarth@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pw/desktopdefault.aspx/tabid-8597/9942_read-20871/