Archiv

DLR-Ausstellung "Ein Land wächst zusammen" in Brüssel



 Prof. Ralf Jaumann, Hans Stein und Thomas Reiter
zum Bild Prof. Ralf Jaumann, Hans Stein und Thomas Reiter

Der Leiter der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der EU in Brüssel, Hans Stein und DLR-Vorstand Thomas Reiter haben am 24. Februar die Ausstellung "Ein Land wächst zusammen" in der NRW Landesvertretung bei der EU in Brüssel eröffnet.

Die schon im Deutschen Bundestag erfolgreich gezeigte Ausstellung kommt damit nun auch "nach Europa". Thomas Reiter bezog sich bei der Eröffnung auch auf politische Kraft von Wissenschaft, Forschung und Raumfahrt. "Raumfahrt kann Grenzen überwinden. geographische und politische, und sogar die der Forschung. Raumfahrt ist nämlich längst ein Bereich für internationale Kooperationen. Deshalb ist die deutsche Raumfahrt neben ihrem nationalen Engagement auch überwiegend an Großprojekten beteiligt, die durch die europäische Raumfahrtagentur ESA verantwortet werden", so das Vorstandsmitglied für Raumfahrtforschung und -entwicklung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Zuvor hatte der Leiter der Vertretung, Hans Stein, auf die Bedeutung von Wissenschaft und Innovationskraft in Nordrhein-Westfalen hingewiesen. Reiter nannte als hervorragende Beispiele für die grenzüberschreitende Internationalität in der Raumfahrt das europäische Columbus-Modul der Internationalen Raumstation ISS und die ARIANE-Rakete; an beiden Projekten ist Deutschland führend beteiligt.

 Eyecatcher in 3-D
zum Bild Eyecatcher in 3-D
"Raumfahrttechnologie ist Hochtechnologie und Innovationstreiber. Ein Land, das in der Raumfahrt bedeutend ist, wird nicht nur technologisch überall ernst genommen, es ist darüber hinaus gefragter Partner in der Welt. Ich freue mich und ich bin auch stolz darauf, dass das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, nicht nur Forschungseinrichtungen und das Raumfahrtmanagement, sondern auch seinen Hauptsitz in NRW hat", so Reiter.

Mit der Bilder-Ausstellung, die den Titel "Ein Land wächst zusammen" trägt, zeigt das DLR in Landtagen, Landesvertretungen, Botschaften und Partnerstädten Berlins im zwanzigsten Jahr der Deutschen Einheit, wie Deutschland nach der Wende zusammengewachsen ist und im sprichwörtlichen Sinne ein neues Gesicht erhielt.

 Die Ausstellung 'Ein Land wächst zusammen' in Brüssel
zum Bild Die Ausstellung "Ein Land wächst zusammen" in Brüssel

Die durchgehend von einer für den Weltraum entwickelten Hochleistungskamera in 3-D aufgenommenen Luftbilder dokumentieren an der Entwicklung des Großraums Berlin exemplarisch Schritte des Vereinigungsprozesses und wurden zunächst im Deutschen Bundestag, im politischen Zentrum des vereinigten Deutschlands, gezeigt. Mit der Präsentation in der Landesvertretung von NRW bei der EU in Brüssel soll der regionalen wie der europäischen Komponente des Einheitsprozesses Rechnung getragen werden.

Die Ausstellung wird in Brüssel noch bis zum 17. März gezeigt.


Kontakt
Bernhard Fuhrmann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Leiter Politik- und Wirtschaftsbeziehungen

Tel: +49 2203 601-4050

Mobil: +49 172 29 32 177

Fax: +49 2203 601-4053

E-Mail: Bernhard.Fuhrmann@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/pw/desktopdefault.aspx/tabid-8597/9942_read-22695/
Links zu diesem Artikel
http://www.nrw.de/landesregierung/
http://www.nrw.de/landesregierung/andreas-krautscheid-7029/
http://www.nrw.de/landesregierung/prof-dr-andreas-pinkwart-7019/
http://www.mbem.nrw.de/vertretungen-des-landes/bruessel/
http://www.dlr.de/pf
Texte zu diesem Artikel
Ein Land wächst zusammen - Ausstellung des DLR im Deutschen Bundestag (http://www.dlr.de/pw/desktopdefault.aspx/tabid-6056/9942_read-20871/usetemplate-print/)