Aktuelles

Deutschland ist Partner beim „International Space Camp 2013“ in Huntsville, Alabama



 Team-Besprechung vor dem Space Shuttle Missions-Training
zum Bild Team-Besprechung vor dem Space Shuttle Missions-Training

Einmal im Jahr kommen Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt zusammen, um die Faszination Raumfahrt hautnah zu erleben. Das Deutsche

Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) lädt jährlich Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 19 Jahren ein, um sich am Astronauten-Training im US Space and Rocket Center (Space Camp) in Huntsville, Alabama, zu beteiligen. Voraussetzung für die Teilnahme sind sehr gute Englischkenntnisse, Interesse an Naturwissenschaften und die Bereitschaft, in internationalen Teams zu arbeiten.
In Huntsville nehmen Schüler und Lehrer aus mehr als 30 Ländern sieben Tage lang an einem Astronauten-Trainingscamp teil. Sie bekommen eine Einführung in die Raumfahrt-technik und absolvieren ein praxisbezogenes Trainingsprogramm. Das Training wird mit einer mehrstündigen simulierten Space Shuttle-Mission beendet.

Ziel des Projektes ist es, die Begeisterung der Jugendlichen für Naturwissenschaften und Technik zu wecken und - durch die Kommunikation über Schulen - einem breiten Kreis von Schülerinnen und Schülern zugänglich zu machen. Da das Thema Nachwuchsförderung auch ein besonderes Anliegen der Politik ist, das von allen politischen Parteien im Bundestag mitgetragen wird, wird die Aktion gemeinsam mit der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt des Deutschen Bundestages (PGLR) durchgeführt. Das DLR ermittelt jährlich die deutschen Teilnehmer gemeinsam mit der PGLR - zwei Schüler und einen Begleitlehrer - und finanziert das Projekt.

In diesem Jahr haben zwei Schüler und eine Lehrerin des Pestalozzi Gymnasiums aus Idstein Deutschland beim International Space Camp sehr erfolgreich vertreten.

 Team-Besprechung im Kontrollraum, parallel dazu startet das Briefing im Space Shuttle Cockpit und auf der Internationalen Raumstation
zum Bild Team-Besprechung im Kontrollraum, parallel dazu startet das Briefing im Space Shuttle Cockpit und auf der Internationalen Raumstation
 Im Space Shuttle Cockpit werden die letzten Vorbereitungen für eine Mission getroffen
zum Bild Im Space Shuttle Cockpit werden die letzten Vorbereitungen für eine Mission getroffen
 Auch sportliche Aktivitäten stehen auf dem Programm
zum Bild Auch sportliche Aktivitäten stehen auf dem Programm
 Das Tauchtraining dient zur Simulation der Schwerelosigkeit
zum Bild Das Tauchtraining dient zur Simulation der Schwerelosigkeit
 Der Endeavour Space Shuttle Simulator
zum Bild Der Endeavour Space Shuttle Simulator
 Panorama-Aufnahme vom Space Camp. Im Vordergrund ist das „Habitat“ zu sehen, die Unterbringung der Schüler während ihres einwöchigen Aufenthalts.
zum Bild Panorama-Aufnahme vom Space Camp. Im Vordergrund ist das „Habitat“ zu sehen, die Unterbringung der Schüler während ihres einwöchigen Aufenthalts.


Contact
Rolf Jansen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Politik- und Wirtschaftsbeziehungen

Tel: +49 2203 601-2904

E-Mail: rolf.jansen@dlr.de
URL for this article
http://www.dlr.de/pw/en/desktopdefault.aspx/tabid-6050/10037_read-37640/