Archive

Kölner Oberbürgermeister Roters im DLR zu Gast



 Kölner Raumfahrtrunde
zum Bild Kölner Raumfahrtrunde

Köln als Raumfahrt- und Forschungsstadt Deutschlands/ Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen

Am 6. Juli besuchte der Oberbürgermeister von Köln, Jürgen Roters, das DLR in Köln-Porz. Der Besuch des OB im DLR diente der Vertiefung des Network Cologne und der Wirtschaftsbeziehungen. In der Delegation des OB nahm die Wirtschaftsreferentin der Stadt Köln, Christiane Jäger, teil. Der Vorstandsvorsitzende des DLR, Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner begrüßte die Teilnehmer und betonte das Interesse des DLR an verstärktem Networking und an besten „nachbarschaftlichen“ Beziehungen von DLR und Stadt Köln. Wörner informierte zudem über die Geschichte des DLR und - zusammen mit Fachkolleginnen und -kollegen - über die Exzellenz der DLR-Forschung. Beide verabredeten eine Vertiefung der internationalen Beziehungen auch im Hinblick auf den chinesischen Markt: Peking ist Partnerstadt Kölns, das DLR hat sehr gute Kontakte in die chinesische Forschungslandschaft.

Im Anschluss führte Professor Wörner seine Gäste zu ausgewählten Glanzpunkten des Kölner DLR-Standortes und zum Europäischen Astronautenzentrum (EAC). Dort präsentierte ESA-Vertreter Michel Tognini das EAC und betonte bei einem Vortrag zur Astronautenausbildung die Bedeutung der bemannten deutschen und europäischen Raumfahrt. Prof. Wörner erklärte daraufhin flugs Köln zur „Space-City“ in Deutschland.
Professor Dr. Rupert Gerzer, Direktor des DLR-Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin betonte in seinem Institut die hervorragenden Beziehungen und die Zusammenarbeit mit insbesondere Kölner Kliniken, z.B. in Porz, wie auch zur Sporthochschule Köln und präsentierte aktuelle Projekte und Arbeitsschwerpunkte, u.a. die Telemedizin. Ausgesprochen schnell – in übertragenem Sinn - wurde es danach bei den DLR-Windkanälen, wo sich alles um "Über- und Hyperschalltechnologie" drehte.

Die Gäste zeigten sich von der DLR-Forschungsexzellenz und -kompetenz beeindruckt; vom Potenzial, dass das DLR imTechnologiemarketing besitzt, zeigte sich insbesondere dier Wirtschaftsreferentin Kölns, Christiane Jäger, angetan.

 Medizinmänner at work
zum Bild Medizinmänner at work
 Vorbildlich
zum Bild Vorbildlich
 Let´s work together!
zum Bild Let´s work together!


Contact
Bernhard Fuhrmann
German Aerospace Center

Head, Political and economic relations

Tel: +49 2203 601-4050

Mobile: +49 172 29 32 177

Fax: +49 2203 601-4053

E-Mail: Bernhard.Fuhrmann@dlr.de
URL for this article
http://www.dlr.de/pw/en/desktopdefault.aspx/tabid-8597/9942_read-25546/
Links zu diesem Artikel
http://www.stadt-koeln.de/1/