Division Standardization and EEE-Parts - Section EEE-Parts

DLR Industrie- und Anwenderkonferenzen



Das DLR ermittelt den nationalen Bedarf an EEE-Raumfahrtbauteilen (EEE = elektrisch, elektronisch und elektromechanisch) und führt dazu mit der deutschen Raumfahrtindustrie regelmäßige Anwender- und Industriekonferenzen durch. Zu den Anwenderkonferenzen werden die Anwenderfirmen, welche die Bauteile in ihren Geräten verbauen, eingeladen während zu den Industriekonferenzen zusätzlich auch die Herstellerfirmen dieser Bauteile eingeladen werden. Die Konferenzen dienen als Informationsplattform, um:

  • die Verfügbarkeit von EEE-Bauteilen und die Auswirkungen von Exportbeschränkungen zu ermitteln,
  • Qualifizierungsverfahren und Technologieentwicklungen vorzustellen und deren Akzeptanz beim Anwender zu ermitteln,
  • Bauteileprobleme und Alerts zu diskutieren

Auf dieser Basis wird ein nationales Technologieentwicklungs- und Qualifikationsprogramm für EEE-Raumfahrtbauteile erstellt, priorisiert und mit den entsprechenden europäischen Programmen abgestimmt. Dieses Programm wird auf der Basis eines 5-Jahres-Zeitraums erstellt und laufend aktualisiert.


URL for this article
http://www.dlr.de/qp/en/desktopdefault.aspx/tabid-3091/4699_read-33592/
Texte zu diesem Artikel
DLR Industriekonferenz 2011 (http://www.dlr.de/qp/en/desktopdefault.aspx/tabid-3091/4699_read-31328/usetemplate-print/)