Appointments of Quality Representatives

Die neuen Qualitätsbeauftragten des DLR – Berufungen August/September 2012

30.09.2012

 Britta Schade, Dr. Michaela Schlicker, Prof. Dr. Robert Pitz-Paal
zum Bild Britta Schade, Dr. Michaela Schlicker, Prof. Dr. Robert Pitz-Paal

Unser Ziel, die Zertifizierungsfähigkeit aller DLR-Institute und -Einrichtungen zu erreichen, setzt den flächendeckenden Einsatz motivierter Qualitätsbeauftragter vor Ort voraus. Die Berufung zweier weiterer Kollegen in den Ständigen Arbeitskreis der Qualitätsbeauftragten bringt uns diesem Ziel wieder ein Stück näher. Der Leiter des Instituts für Solarforschung in Köln, Herr Prof. Dr. Robert Pitz-Paal, und die Qualitätsmanagement-Beauftragte des DLR, Frau Britta Schade, beriefen im August Frau Dr. Michaela Schlicker zur Qualitätsbeauftragten für das Institut für Solarforschung.

Frau Dr. Schlicker verfügt durch ihre Erfahrungen als Qualitätsmanagerin in einem großen Dienstleistungsunternehmen sowie als externe Auditorin für ein großes Zertifizierungsunternehmen bereits über ein sehr breites Wissen, von dem nun das DLR profitieren kann. Das Institut für Solarforschung wurde im Juni 2011 gegründet und baut zurzeit sein Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001 auf. Herr Prof. Dr. Pitz-Paal und Frau Schade gratulieren Frau Dr. Schlicker zu ihrer neuen Aufgabe und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Im September trat Herr Dr.-Ing. Ulrich Füllekrug die Nachfolge von Herrn Büte als Qualitätsbeauftragter des Instituts für Aeroelastik in Göttingen an. Im Institut ist der Aufbau des Qualitätsmanagement-Systems nach DIN EN ISO 9001 mittlerweile abgeschlossen und wurde durch den Institutsleiter, Herrn Prof. Dr. Lorenz Tichy, im Anschluss an die Berufung im Rahmen einer Institutsversammlung in Kraft gesetzt. Ende des Jahres ist ein Audit zur Zertifizierungsfähigkeit des Qualitätsmanagement-Systems geplant.

Die Berufung wurde gemeinsam von Herrn Prof. Dr. Tichy und Frau Schade vorgenommen. Die Qualitätsmanagement-Beauftragte freut sich, mit Herrn Dr. Füllekrug einen erfahrenen Kollegen an Bord zu haben.

Mit der Aufgabe als Qualitätsbeauftragte/r ist die aktive Teilnahme am Ständigen Arbeitskreis der Qualitätsbeauftragten verbunden.

 


URL for this article
http://www.dlr.de/qp/en/desktopdefault.aspx/tabid-8213/14007_read-35605/