Abteilung Raketenantriebe

Antriebssysteme



Dr. C. Manfletti
Die Gruppe Antriebssystem befasst sich mit der Beschreibung des Betriebszustandes einer Raketenantriebs und deren Komponenten (Treibstofftanks, Leitungen Ventile, Brennkammer, Turbopumpen). Neben der Beschreibung bei stationären Bedingungen steht hier vor allem das Verhalten bei instationären Betriebsänderungen, z.B. beim Anfahren oder Abschalten des Triebwerks im Fokus.
Um Strömungstransienten in Treibstoffversorgungsleitungen vorherzusagen, werden 1-dimensionale Modelle eingesetzt. Ein Schwerpunkt bildet die quantitative Vorhersage dynamischer Phänomene wie dem Wasserhammer sowie das transiente Verhalten kryogener Strömungen im thermischen Nichtgleichgewicht. Am Prüfstand M3.5 werden unter kontrollierten Bedingungen Strömungstransienten vermessen, um die Modelle und numerischen Codes zu validieren.
Der Zündprozess im Brennraum, die Flammenausbreitung und Flammenstabilisierung während der Zündtransienten wird experimentell am Prüfstand M3.1 untersucht. Ein besonderer Aspekt ist hierbei die Untersuchung der Eignung von gepulsten Lasern zur Zündung von Kleintriebwerken.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/ra/desktopdefault.aspx/tabid-8482/14617_read-36481/