Wissenschaftliche Missionen

AEROS



 

1972 - 1974
gestartet mit SCOUT-D

AEROS war die erste Aeronomie-Mission in extrem niedriger Umlaufbahn (LEO). Die wissenschaftlichen Ziele waren globale Messungen des Ionosphären-Plasmas und dessen Abhängigkeit von der Höhe, Erfassung von geografischen Referenzpunkten, sowie von Tages- und Jahreszeitabhängigkeiten. Die Elektronen- und Ionen-Dichte, Ionen- und Neutral-Gas-Temperaturen, die chemische Zusammensetzung und die Abhängigkeit von der solaren UV-Strahlung wurden im Bereich zwischen 400 km und 150 km gemessen.
Die Satelliten

  • AEROS 1 (16. Dezember 1972 - 22. August 1973) 
  • AEROS 2 (16. Juli 1974 - 25. September 1975)

wurden vom GSOC aus mit Unterstüzung eines weltumspannenden Bodenstationsnetzwerks gesteuert und überwacht. Die Missionen wurden nach dem Wiedereintritt der Satelliten in die Erdatmosphäre planmäßig abgeschlossen.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rb/desktopdefault.aspx/tabid-4217/4262_read-6341/