Erdvorbeiflug I



Earth Flyby Aktivitäten im März 2005

Vom 01.März (00:00 Uhr UTC) bis 07.März (24:00 Uhr UTC) wurde die sogenannte"Earth Flyby" Phase vom PHILAE Kontrollzentrum in Köln betreut.

In dieser Zeit war der PHILAE eingeschaltet, um mit den Panoramakameras CIVA-P Bilder unseres Heimatplaneten aufzunehmen. Insgesamt hat die Kamera fünf Bilder geliefern, die am 04.März in der Zeit von 19:54 UTC bis 22:49 UTC aufgezeichnet wurden. Weiterhin wurde das PHILAE Magnetometer ROMAP-MAG eingeschaltet (01.März 01:00 UTC), um eine Gerätekalibration mit dem bekannten Erdmagnetfeld durchzuführen.

Zeitplan der PHILAE Aktivitäten während Erdvorbeiflugs 01.03. - 07.03.2005

1. Dienstag, 01.03.2005

  • 00:00 (UTC) Einschalten PHILAE.
  • 00:10 (UTC) Update von Kommandoparameter für die Aktivitäten des Erdvorbeiflugs.
  • 00:45 (UTC) Ausschalten der Hibernation Heizer.
  • 01:00 (UTC) Einschalten und Starten der Meßsequenz des PHILAE Experiments Romap.
  • 10:52 - 22:19 (UTC) Download von PHILAE Telemetriedaten.

2. Mittwoch, 02.03.2005

  • 10:48 - 22:11 (UTC) Download von PHILAE Telemetriedaten.

3. Donnerstag, 03.03.2005

  • 10:44 - 21:57 (UTC) Download von PHILAE Telemetriedaten.

4. Freitag, 04.03.2005

  • 10:39 - 19:56 (UTC) Download von PHILAE Telemetriedaten.
  • 19:54:10 (UTC) Einschalten des PHILAE Experiments Civa-P und heizen der Kameras.
  • 21:12:07 (UTC) Eintritt in den äußeren Strahlungsgürtel.
  • 21:30:03 (UTC) Austritt aus dem äußeren Strahlungsgürtel.
  • 21:48:15 (UTC) Eintritt in den inneren Strahlungsgürtel.
  • 21:57:50 (UTC) Start der ersten Kamerasequenz von Civa-P.
  • 21:59:17 (UTC) Austritt aus dem inneren Strahlungsgürtel.

  • 22:07:50 (UTC) Start der zweiten Kamerasequenz von Civa-P.
  • 22:09:30 (UTC) Geringster Abstand zur Erde während des Vorbeifluges.
  • 22:17:50 (UTC) Start der dritten Kamerasequenz von Civa-P.
  • 22:19:16 (UTC) Eintritt in den inneren Strahlungsgürtel.
  • 22:27:50 (UTC) Start der vierten Kamerasequenz von Civa-P.
  • 22:30:18 (UTC) Austritt aus dem inneren Strahlungsgürtel.
  • 22:37:50 (UTC) Start der fünften Kamerasequenz von Civa-P.
  • 22:48:30 (UTC) Eintritt in den äußeren Strahlungsgürtel.
  • 22:49:40 (UTC) Ausschalten des PHILAE Experiments Civa-P und der Kameraheizer.
  • 23:06:27 (UTC) Austritt aus dem äußeren Strahlungsgürtel.

5. Samstag, 05.03.2005

  • 14:43 - 04:25 (UTC) Download von PHILAE Telemetriedaten.
  • 14:11:00 (UTC) Geringster Abstand zum Mond während des Vorbeifluges.

6. Sonntag, 06.03.2005

  • 14:25 - 04:40 (UTC) Download von PHILAE Telemetriedaten.

7. Montag, 07.03.2005

  • 14:17 - 04:35 (UTC) Download von PHILAE Telemetriedaten.
  • 23:30:30 Ausschalten des PHILAE Experiments Romap.
  • 23:50:00 Ausschalten PHILAE und Einschalten der Hibernation Heizer.

8. Dienstag, 08.03.2005

  • 04:12 - 04:35 (UTC) Dump PHILAE Telemetriedaten.

Glossar:

  • Civa-P
    besteht aus einem stereoskopischen Panorama-Kamerasystem, einem Mikroskop im sichtbaren Spektralbereich und einem abbildenden Infrarot-Spektrometer für die von SD2 erbohrte Bodenproben.
    Beisteller: IAS, Paris-Orsay.
  • Romap
    (Rosetta Lander Magnetometer and Spectrometer) besteht aus einem empfindlichen Magnetometer (MAG) zur Messung der Magnetfelder des Kometen (Zusammenspiel von Sonnenwind, Koma und evt. Magnetfeld des Kerns) und einem Plasmaspektrometer (SPM) zur Analyse der Elektronen und Ionen in der Plasmaatmosphäre des Kometen.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rb/desktopdefault.aspx/tabid-4539/7501_read-11283/