Archiv NKS Newsletter 2006

Newsletter 1/2006

5. Januar 2006

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchten wir Sie auf den aktuellen IST-Call, sowie drei europäische Partnergesuche zum 3. Call Galileo aufmerksam machen und den Termin unseres Informationstages bestätigen.

1) 6. IST-Call mit Raumfahrt relevanten Themen veröffentlicht

Am 22. Dezember 2005 ist die 6. IST-Ausschreibung veröffentlicht worden. Wie im Newsletter 48/2005 vom 29. November 2005 bereits gemeldet, ist hier u. a. die Entwicklung und Demonstration von Systemen und Diensten zur Früherkennung und zeitnahen Kommunikation von geophysikalischen Gefahren, wie Tsunamis, ausgeschrieben.
Im Arbeitsprogramm unter Punkt 2.6.5 International Co-operation finden Sie das Thema "Early warning systems for geo-physical hazards“ mit einem Budget von 5 Mio. € für STREPs, CAs und SSAs ausgeschrieben. Eine enge Zusammenarbeit mit den Einsatzländern (Mittelmeeranrainer, Indonesien, Thailand, Indien, Sri-Lanka, Japan, die USA, Kanada, Neuseeland) ist eine wichtige Voraussetzung.
Der Call läuft bis zum 25. April 2006 um 17 Uhr Brüsseler Ortszeit.

Weitere Informationen, wie das Arbeitsprogramm, finden Sie hier.

Die IST-Webseite finden Sie hier.

2) Partnergesuche für den 3. Call Galileo

Durch Anklicken der Namen finden Sie weitere Informationen zu den folgenden drei Anfragen nach deutschen Partnern für eine Beteiligung am 3. Call Galileo:

Isdefe, Madrid (Spanien)
- sucht nach Partnern mit einem „well-grounded user approach“ für den Bereich „Public Regulated Service (PRS) User Segment“

Satellite Technology Applications Division, Industrial Institute for Automation and Measurement, Warschau (Polen)
- bietet sich als erfahrener Partner für verschiedene Themen an, mit breiten Kompetenzen im Bereich spezifischer technologischer Lösungen für die Themen Sicherheit, Grenzkontrolle und Satellitenanwendungen. Gute Kontakte zu einer breiten Nutzerbasis sind vorhanden.

Eunatel Ltd., Tallinn (Estland)
- hat eine Tochterfirma in Finnland und sucht nach Beteiligungsmöglichkeiten zu allen Ausschreibungsthemen. Sie war bereits im 2. Call Galileo erfolgreich beteiligt und gibt exzellente Branchenkenntnisse und –Kontakte im Bereich GNSS an. Die Kompetenzen von Eunatel sind breit gefächert.

3) NKS-Informationstag zur dritten Galileo-Ausschreibung am 10. Januar

An dieser Stelle möchten wir noch einmal den Termin am 10. Januar 2006 für unseren Informationstag zum 3. Call Galileo am DLR-Standort in Bonn Oberkassel (Königswinterer Str. 522-524) bestätigen.

Das aktualisierte Programm finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen,

Adrian Klein


********************************************
Dr. Jessica Leygraaf und Dr. Adrian Klein
Nationale Kontaktstelle Raumfahrt / National Contact Point Space
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt / German Aerospace Center DLR
RD-RP
Königswinterer Str. 522-524
D-53227 Bonn
Tel: +49-228-447-302 und -213
Fax: +49-228-447-731
Mail: nks.space@dlr.de
http://www.dlr.de/rd/rp6
********************************************


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-2117/3052_read-4704/
Texte zu diesem Artikel
Informationsveranstaltung zum dritten Call Galileo am 10. Januar 2006 (http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-2100/13251_read-5279/usetemplate-print/)