Data Management System - DMS-R



DMS-R Komponenten. Bild: ESA
Das europäische Daten Management System für das russische Segment auf der ISS

Das DMS-R, installiert im russischen Service Modul Zvezda der ISS, ist ein spezielles System aus On-Board-Computern und Software. Es führt die Kontrolle sowie das Missions- und Fehlermanagement für den russischen Teil der Station durch. Das System wurde im Juli 2000 zusammen mit dem russischen Service-Modul zur Station gebracht und arbeitet seitdem zuverlässig.

Im Zentrum des Systems stehen zwei fehlertolerante Computer sowie ein Kontrollcomputer. Zwei Konsolen erlauben das Kommandieren und Kontrollieren von Experimenten und des europäischen Roboterarms ERA. Die primären Funktionen des DMS-R sind:

  • Führung, Navigation und Kontrolle der Station
  • Kontrolle von On-Board-Systemen
  • Missionsmanagement, Beaufsichtigung durch On-Board-Crew und Bodenpersonal
  • Fehlermanagement und -behebung
  • Zeitmanagement und Synchronisation
  • Datenmanagement On-Board-Systeme und Experimente
  • Austausch von Daten und Kommandos mit anderen Teilen der Station

Das DMS-R wurde von der ESA mit einem Industrieteam unter Leitung von EADS Bremen entwickelt. Die Application-Software wurde von RSC Energia, unter Benutzung eines von der ESA zur Verfügung gestellten "Bodensystems" für Entwicklung, Simulation und Erprobung erstellt.

 


Kontakt
Norbert Henn
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Bemannte Raumfahrt, ISS und Exploration
Tel: +49 228 447-321

Fax: +49 228 447-737

E-Mail: Norbert.Henn@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-2277/3405_read-5095/
Links zu diesem Artikel
http://www.esa.int/esaHS/ESAOXX0VMOC_iss_0.html