News-Archiv 2006

Astrolab-Mission: Thomas Reiter verlässt am 3. August die Internationale Raumstation ISS zu einem sechsstündigen Außenbordeinsatz

31/07/2006

Der deutsche ESA-Astronaut Thomas Reiter wird als erster Europäer einen Außenbordeinsatz (EVA - Extra Vehicular Activity) auf der Internationalen Raumstation ISS absolvieren. Diese Aktivität im Rahmen der europäischen Astrolab-Mission, die mit Unterstützung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) durchgeführt wird, ist einer der Höhepunkte im Flugprogramm der Mission.

 Außenbordeinsatz während der Mission STS-114
zum Bild Außenbordeinsatz während der Mission STS-114

Der Außenbordeinsatz erfolgt am Donnerstag, 3. August 2006, in der Zeit von 15:55 Uhr bis 22:15 Uhr (MESZ). Thomas Reiter wird sich gemeinsam mit NASA-Astronaut Jeff Williams rund sechs Stunden im freien Weltraum aufhalten.

Während des EVA, der der Vorbereitung des weiteren Ausbaus der ISS dient, werden ebenfalls wissenschaftliche Experimente an der Außenhaut der Station angebracht. So die materialwissenschaftlichen Versuche MISSE 3 und 4 (Materials International Space Station Experiment) und der physikalische Test FPMU (Floating Potential Measurement Unit). MISSE dient der Untersuchung des Einflusses der Bedingungen des freien Weltraums auf Materialproben, die für den Einsatz auf Langzeitmissionen geplant sind. Mit FPMU werden die unterschiedlichen elektrischen Aufladungen der ISS untersucht. Damit soll ein höherer Grad an Sicherheit für die Station, aber auch für die Astronauten im Außenbordeinsatz erreicht werden.

Mit den Space Shuttle-Missionen STS-115 (August 2006) und STS-116 (Dezember 2006) werden weitere Bauelemente, insbesondere zur Stromversorgung der ISS, in den Erdorbit gebracht. Zur Vorbereitung der Installation werden während des EVA die Truss-Komponenten überprüft und Kontrollelemente, so eine Infrarot-Kamera, installiert.

Die Internationale Raumstation ISS, fotografiert am 15. Juli 2006
zum Bild Die Internationale Raumstation ISS, fotografiert am 15. Juli 2006

Mit dem Eintreffen von Thomas Reiter auf der ISS als drittes Bordmitglied der Expedition 13 wurde das wissenschaftliche Programm erweitert. Gemeinsam mit dem russischen Kommandanten der Station Pavel Vinogradow und dem amerikanischen Flugingenieur Jeff Williams wurden in den ersten vier Wochen der Astrolab-Mission bereits Experimente auf den Gebieten der Lebenswissenschaften und Materialphysik sowie in der Erdbeobachtung und Technologieforschung durchgeführt.

Wie kann man den Außenbordeinsatz verfolgen?

Im Rahmen eines gemeinsamen EVA-"Blog"-Tagebuchs im Internet werden DLR und ESA aktuell über den sechseinhalbstündigen Außenbordeinsatz von Thomas Reiter in Deutsch und Englisch berichten. Die Autoren werden gemeinsam mit dem ESA-Astronauten Reinhold Ewald vom Columbus-Kontrollzentrum des DLR in Oberpfaffenhofen aus den Blog mit den neuesten Bildern, Kommentaren sowie Hintergrundinformationen über den Verlauf des EVA versorgen.

Die EVA-Blogs sind ab dem 2. August 2006 unter den folgenden Adressen erreichbar:

http://www.esa.int/evablog_en (Englisch)
http://www.esa.int/evablog_de (Deutsch)

Die NASA wird ebenfalls live über den Event berichten: http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html.

 


Kontakt
Andreas Schütz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Geschäftsführung Berlin-Adlershof
, Kommunikation
Tel: +49 30 67055-130

Fax: +49 30 67055-120

E-Mail: Andreas.Schuetz@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-3981/5166_read-4280/5166_page-2/
Links zu diesem Artikel
http://www.phoenix.de/mission_zur_iss/81940.26419,76704.htm
http://www.esa.int/SPECIALS/Astrolab_German/index.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/station/main/index.html
Texte zu diesem Artikel
Verfolgen Sie den ISS-Weltraumspaziergang in unserem EVA-Blog (http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-24/82_read-4308/5166_page-2/usetemplate-print/)
Space Shuttle Discovery erfolgreich gestartet - Thomas Reiter fliegt als erster Deutscher zur ISS (http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-24/82_read-3891/5166_page-2/usetemplate-print/)
Deutscher ESA-Astronaut Thomas Reiter soll erste europäische Langzeitmission auf der ISS durchführen (http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4548/125_read-270/5166_page-2/usetemplate-print/)