Archiv NKS Newsletter 2009

*Newsletter 18/2009* Verstärkte Prüfaktivität der Kommission für FP6-Projekte

5. Mai 2009

Die Europäische Kommission verstärkt – wie angekündigt - generell ihre Auditaktivität für Projekte in Forschungsrahmenprogrammen.
Derzeit hören wir von Problemen der deutschen Projektteilnehmer/innen aus dem 6. EU-Forschungsrahmenprogramm hinsichtlich dieser verstärkten Prüfaktivität. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung möchte sich das EU-Büro einen vollständigeren Überblick verschaffen und bittet deshalb um Ihre Mithilfe.
Insbesondere sind sie an Projekten interessiert, die in der Vergangenheit bereits von Dienststellen der Europäischen Kommission geprüft worden sind und nunmehr einer nochmaligen Prüfung unterzogen werden. Es ist bekannt, dass in einzelnen Fällen Nachforderungen erhoben wurden. Gibt es besondere Hinweise auf "Systemfehler"? Falls ja, welche sind diese und wie werden diese von den Prüfern behandelt? Gibt es "Fehler", die in einer nochmaligen Prüfung 2008/2009 moniert wurden, aber z. B. nicht während der Abrechnungen in der Projektlaufzeit?
Die Nationale Kontaktstelle Recht und Finanzen bietet Ihnen an, Sie bei einer Antwort an die Europäische Kommission zu unterstützen.
Selbstverständlich werden Ihre Rückmeldungen vertraulich behandelt. Die Kontaktdaten unserer Kolleginnen der NKS Recht und Finanzen finden Sie auf dieser Internetseite.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4272/6851_read-17307/
Links zu diesem Artikel
http://www.eubuero.de/arbeitsbereiche/rechtundfinanzen