Archiv NKS Newsletter 2009

*Newsletter 38/2009* Möglichkeit zur Beteiligung an US-japanischem Astronomieprogramm Suzaku

11. September 2009

Wissenschaftler aus Mitgliedstaaten der Europäischen Raumfahrtagentur ESA haben derzeit die Möglichkeit, sich im Rahmen des ESA-Japan Programms an Suzaku zu beteiligen. Das „Suzaku X-ray astronomy Programme“ basiert auf einer US-japanischen Mission, die 2005 gestartet wurde. Die japanische Raumfahrtagentur JAXA beteiligt europäische Wissenschaftler in Kooperation mit japanischen an 8% der einjährigen Beobachtungszeit, die ab April 2010 beginnt. Interessenten können sich bis zum 20. November 2009 bewerben. Weitere Informationen finden Sie auf der Informationsseite der ESA.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4272/6851_read-19739/
Links zu diesem Artikel
http://www.rssd.esa.int/index.php?project=ASTROE2