Tagebuch TEXUS 44

Am Aschermittwoch ...



 Noch mehr Schnee
zum Bild Noch mehr Schnee

Mittwoch, 6. Februar

... nein, ist nicht alles vorbei, denn es wird wieder nichts mit dem Start. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit war die Vereisungsgefahr für die Bergungshubschrauber zu hoch. Außerdem hat es auch noch angefangen, zu schneien. Nun, kein Grund, Trübsal zu blasen. Das ist eben höhere Gewalt. Und die Zeit wird mit den Vorbereitungen für TEXUS 45 gut genutzt. Heute unterziehen die Techniker die Nutzlast der Rakete einem so genannten Benchtest.

Dabei sind die Experiment-Anlagen noch nicht in die Module eingebaut, sondern stehen separat auf einzelnen Tischen. Mit elektrischen Kabeln werden sie aber wie im Flug miteinander verbunden und können so auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft werden. Der Test verläuft zufriedenstellend.

Die Techniker können die Experimente nun ins Nutzlast-Modul einbauen und aufeinander montieren, um anschließend einen Flugsimulationstest durchzuführen. Damit liegen die Arbeiten an TEXUS 45 noch recht gut im Zeitplan. Und wenn morgen TEXUS 44 startet, sind alle zufrieden.



URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4627/7628_read-11542/