ATV - Automated Transfer Vehicle, Mission Jules Verne



ATV - Automated Transfer Vehicle, Mission Jules Verne
Am 9. März 2008 startete der europäische Raumtransporter ATV (Automated Transfer Vehicle) zum ersten Mal zur Internationalen Raumstation ISS und dockte automatisch an. Damit feierte die europäische Raumfahrt eine wichtige Premiere: Mit ATV erhielt Europa einen eigenen Zugang zur Raumstation. Als komplexestes, jemals in West-Europa gebautes Raumfahrzeug ist ATV ein bedeutender Meilenstein in der europäischen Raumfahrtgeschichte.

Um dieses Ereignis angemessen zu würdigen, wurde das erste ATV auf den Namen des französischen Visionärs und Science-Fiction-Autors Jules Verne getauft. Nach dem Start mit einer Ariane-5-Trägerrakete vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch Guyana führte Jules Verne umfangreiche Tests seiner Fähigkeiten im Orbit durch. Außerdem transportierte es etwa 5,5 Tonnen Güter und Treibstoff zur ISS.

Das Automated Transfer Vehicle ist etwa zehn Meter lang und hat einen Durchmesser von 4,5 Metern. Mit entfalteten Solarpanelen hat ATV eine Spannweite von 22,3 Metern. Die Gesamtmasse des startbereiten und beladenen Fahrzeugs beträgt bei Jules Verne knapp 20 Tonnen. Die Nettonutzlastkapazität eines ATV beträgt zurzeit circa sechs Tonnen. Die Zusammenstellung der Fracht wird aber von Mission zu Mission variieren. Neben Nahrungsmitteln und sonstigen Versorgungsgütern werden die ATVs auch wissenschaftliche Ausrüstung, Ersatzteile und Experimente zur ISS transportieren.

Thema Seite
ATV im Überblick 5
Die Entstehungsgeschichte 6
Europas komplexestes Raumfahrzeug 8
Deutsche Anteile bei ATV-Entwicklung und Produkten 10
Umfangreiches Testprogramm absolviert 12
Ankunft in Kourou 14
Höhepunkte der Mission Jules Verne 15
Kontrolle und Training 18
Viel Verkehr im Erdorbit - Wer fliegt noch zur ISS? 19
Wie sieht die Zukunft aus? 20
Großes Potenzial von ATV 21
Datenübersicht ATV-1 Jules Verne 22


Kontakt
Martin Fleischmann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Kommunikation
Tel: +49 228 447-120

Fax: +49 228 447-386

E-Mail: Martin.Fleischmann@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4808/7972_read-15690/
Downloads zu diesem Artikel
Broschüre ATV (niedrige Auflösung) (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/RM/Broschuere_ATV_lowres.pdf)
Broschüre ATV (hohe Auflösung) (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/RM/Broschuere_ATV_hires.pdf)