GATEs - Galileo Test- und Entwicklungsumgebungen in Deutschland



GATEs - Galileo Test- und Entwicklungsumgebungen in Deutschland
Europas zukünftiges Satelliten-Navigationssystem Galileo soll ab 2014 nutzbar sein. In Deutschland erfolgt derzeit der Aufbau verschiedener Galileo Test- und Entwicklungsumgebungen (GATEs), innerhalb derer Galileo-konforme Signale abgestrahlt werden.

Hier können bereits heute Empfängertechnologien und Anwendungen für Galileo entwickelt und unter realen Bedingungen getestet werden. Die GATEs nehmen eine Schlüsselrolle ein: Hier können Entwickler ihre Anwendungen unter realen Einsatz- und Umgebungsbedingungen bis zur Verfügbarkeit von Galileo zur Marktreife führen.Derzeit stehen in Deutschland bereits zwei Testumgebungen zur Verfügung, weitere drei sind im Aufbau.

Allen ist gemeinsam, dass über sogenannte Pseudolites Galileo-konforme Signale in das Testgebiet abgestrahlt werden. Die Signale im Testgebiet können gezielt an individuelle Nutzeranforderungen angepasst werden. Dies gilt für den Inhalt der Navigationsnachricht, die Sendestärke und die Frequenzwahl.

Thema Seite
Galileo: Europas zukünftiges Satelliten-Navigationssystem 3
Navigation im Wandel der Zeit 5
Funktionsweise eines Satelliten-Navigationssystems 8
Technische Details zu Galileo 12
Deutschlands Vorbereitung auf Galileo 14
GATE 19
SEA GATE 23
aviationGATE 27
railGATE 31
automotiveGATE 35
Die deutschen Galileo-Testfelder 39
Liste der Ansprechpartner 42


Kontakt
Martin Fleischmann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Kommunikation
Tel: +49 228 447-120

Fax: +49 228 447-386

E-Mail: Martin.Fleischmann@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4808/7972_read-22057/
Downloads zu diesem Artikel
Broschüre GATEs (niedrige Auflösung) (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/Publikationen/21540_DLR_GATEs_web_min.pdf)
Broschüre GATEs (hohe Auflösung) (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/Publikationen/21540_DLR_GATEs_web_max.pdf)