Dawn - Mission zu den Asteroiden Vesta und Ceres



Dawn - Misssion zu den Asteroiden Vesta und Ceres
Ziel der NASA-Mission Dawn ist die bisher gründlichste Untersuchung zweier Asteroiden: Vesta und Ceres. Sie sind die massivsten Objekte des Asteroidengürtels und die letzten von den eher großen "unbekannten" Körpern des inneren Sonnensystems. Am 27. September 2007 startete Dawn mit einer Delta-II-Rakete vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral.

An Bord trägt die NASA-Sonde ein Spektrometer, einen Gammastrahlen- und Neutronendetektor sowie ein deutsches Kamerasystem. Die Kamera erfasst zum einen hochpräzise die Oberfläche der Zielasteroiden, zum anderen ist sie ein unerlässliches Hilfsmittel zur Navigation der Raumsonde, denn Vesta und Ceres werden von Dawn jeweils auf "Sichtkontakt" angeflogen.

Thema Seite
Raumsonde im Asteroidengürtel 4
Geburt und Entwicklung des Sonnensystems 6
Vesta und Ceres 8
Die Dawn-Mission 10
Deutsche Kamera an Bord 12
Asteroiden in 3D - Datenprozessierung im DLR 14
Weitere Instrumente 16
Das Ionen-Triebwerk 18
Missionsdaten 20


Kontakt
Martin Fleischmann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Kommunikation
Tel: +49 228 447-120

Fax: +49 228 447-386

E-Mail: Martin.Fleischmann@dlr.de
Ulrich Köhler
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Planetenforschung
, Institutsplanung und Zentrale Aufgaben
Tel: +49 30 67055-215

Fax: +49 30 67055-402

E-Mail: Ulrich.Koehler@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4808/7972_read-32462/
Downloads zu diesem Artikel
Broschüre Dawn (niedrige Auflösung) (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/publikationen/Broschuere_Dawn_lowres.pdf)
Broschüre Dawn (hohe Auflösung) (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/publikationen/Broschuere_Dawn_hires.pdf)