Archiv NKS Newsletter 2007

*Newsletter 37/2007* X PRIZE Foundation und Google schreiben Wettbewerb für Mondmission aus

20/09/2007

Die X PRIZE Foundation und Google haben den Google Lunar X PRIZE ausgeschrieben, ein Wettrennen zum Mond um Preisgeld im Gesamtwert von 30 Mio. US $. Ziel dieses weltweit offenen Wettbewerbs ist das Landen eines privat finanzierten Rovers auf dem Mond, der verschiedene Missionsziele erfüllen muss.
Durch den Wettbewerb sollen Ingenieure und Unternehmen zur Entwicklung kostengünstiger Methoden zur Weltraumerforschung mithilfe von Robotern inspiriert und motiviert werden.
Das Preisgeld mit einem Hauptgewinn von 20 Mio. US $ gilt bis zum 31. Dezember 2012. Danach, bis 31. Dezember 2014, wird die Hauptprämie auf 15 Mio. $ gesenkt. Dafür muss der Rover eine Strecke von mindestens 500 Metern auf der Mondoberfläche zurücklegen und Videos, Bildern und Daten an die Erde senden. Für den zweiten Preis in Höhe von 5 Mio. $ muss ein Rover auf dem Mond gelandet werden, dort herumfahren und Daten zurück zur Erde senden. Bonuspreise im Wert von 5 Mio. US $ werden für das erfolgreiche Abschließen weiterer Aufgaben vergeben, wie beispielsweise das Zurücklegen weiter Entfernungen (> 5.000 Meter), Fotografieren der von Menschenhand geschaffenen Gegenstände (zum Beispiel Apollo-Hardware), Entdecken von Wassereis und/oder Überleben einer kalten Mondnacht (ca. 14,5 Erdentage).

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-5041/8418_read-10509/
Links zu diesem Artikel
http://www.googlelunarxprize.org/lunar/intl/deu