Archiv NKS Newsletter 2007

*Newsletter 40/2007* Diskussion über Galileo im Verkehrsministerrat

02/10/2007

In der heutigen Sitzung des Europäischen Rates für Verkehr, Telekommunikation und Energie (Verkehrsministerrat) stand der das Thema Galileo auf der Tagesordnung. Die Mitglieder des Rates haben sich dabei einstimmig dafür ausgesprochen, Galileo fortzusetzen und eine große Mehrheit der Delegationen zeigte sich einverstanden mit der vorgelegten Kostenabschätzung nd dem Finanzierungsvorschlag der Kommission. Zur Frage der Finanzierung ist allerdings kein Beschluss ergangen. Dieser ist jedoch für den nächsten Verkehrsministerrat am 28./29. November 2007 angestrebt, soll aber spätestens im Europäischen Rat in der Sitzung am 13./14. Dezember 2007 gefällt werden.
Verkehrskommissar Jacques Barrot nannte abschließend noch drei Bedingungen für den Erfolg von Galileo: 1. die öffentliche Finanzierung, die notwendig ist, muss sichergestellt werden, 2. die Zusammenarbeit zwischen EU und ESA muss mit ausgeglichener Arbeitsverteilung erfolgen und 3. es müssen entsprechende Anwendungen für Galileo entwickelt werden.
Weitere Informationen und Hintergrunddokumente finden Sie auf der Internetseite des Rates der Europäischen Union.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-5041/8418_read-10677/
Links zu diesem Artikel
http://www.consilium.europa.eu/cms3_applications/applications/transparency-council/index.ASP?lang=de&cmsid=1119