Archiv NKS Newsletter 2007

Newsletter 35/2007

04/09/2007

Nationale Konferenz „Satellitenkommunikation in Deutschland"

Wie  bereits  in  Newsletter  27/2007  gemeldet,  veranstaltet  die  Raumfahrt-Agentur  im  DLR  vom  12. bis 13. März 2008  auf dem  Petersberg  bei  Bonn  die  nationale  Konferenz  „Satellitenkommunikation  in  Deutschland".  Sie  bietet  ein  Forum  für  alle Bereiche  der  Satellitenkommunikation.   
Sowohl  für  die  Kurzvorträge,  als  auch  für  die  Ausstellung  und  für  die  Teilnahme  an  der  Konferenz  werden  ab  sofort Anmeldungen  entgegengenommen.  Die  entsprechenden  Anmeldeformulare,  eine  Agenda  und  eine  Liste  mit  Hotelempfehlungen finden  sie  hier.  
Die  Teilnahmegebühren  betragen  bei  einer  Anmeldung  bis  zum  31. Januar 2008  pro  Person  190,-  €,  danach  250,-  €.  
Bei  Fragen  zur  Konferenz  /  zum  organisatorischen  Ablauf  kontaktieren  Sie  bitte  Dr.  Roland  Wattenbach  (Tel.:  0228  447-611)  /  Anke  Freimuth  (Tel.:  0228  447-300).   

First European Space Weather und Earth Environment Technology Fair

Vom  19. bis 21. November 2007  findet  in  Greifswald  im  Rahmen  des  EU-Projektes  "SWEETS"  die  „First  European  Space Weather  and  Earth  Environment  Technology  Fair"  statt.  Durch  die  Veranstaltung  soll  ein  stärkeres  Bewusstsein  für  „Space Weather"  Phänomene  und  ihre  Auswirkungen  geschaffen  werden.  Die  Zielgruppe  sind  Experten  aus  Wirtschaft  und Wissenschaft  sowie  die  interessierte  Öffentlichkeit.  Die  Teilnahmegebühr  beträgt  50,-  €.  
Weitere  Informationen  entnehmen  Sie  bitte  dem  Einladungsflyer.  

Drei neue Stellenausschreibungen bei der GSA

Die  GSA  hat  erneut  drei  Stellenausschreibungen  veröffentlicht.  Gesucht  werden  ein  Security  Accreditation  Technical  Officer (Bewerbungsfrist  bis  15. September 2007),  ein  Legal  Officer  (bis  23. September 2007)  und  ein  Security  Adviser  and Project  Officer  im  Status  eines  National  Experts  seconded  to  the  GSA  (bis  14. Oktober 2007).
Mehr  Informationen  und  die  Stellenbeschreibungen  finden  Sie  auf  der  Homepage  der  GSA.  

MARTEC (Maritime Technologies) – Pilot Ausschreibung

MARTEC  ist  ein  durch  die  Europäische  Kommission  gefördertes  European  Research  Area  Networks  (ERA-NET)  im  Bereich maritime  Technologien.   
Vom  17. September 2007  bis  31. Januar 2008  gibt  es  im  Rahmen  von  MARTEC  eine  transnationale  Pilot-Ausschreibung für  gemeinsame  Forschungsprojekte  in  verschiedenen  Themenbereichen  der  Seefahrt,  u.  a.  auch  dem  Querschnittsbereichen "Safety  and  Security"  und  "Environmental  Impact".  Das  Projekt  sollte  mindestens  zwei  Industriepartner  aus  zwei  Ländern, höchsten  aber  fünf  Partner  umfassen.  
Weitere  Informationen  zur  Ausschreibung  finden  Sie  im  MARTEC  portal.
Bei  Fragen  wenden  Sie  sich  bitte  an  den  nationalen  MARTEC  Programm-Manager  Dr.  Ralf  Fiedler,  Projektträger Forschungszentrum  Jülich,  Tel.:  0381-5197-282,  r.fiedler@fz-juelich.de.   


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-5041/8418_read-13248/
Links zu diesem Artikel
http://www.martec-era.net/pilotcall
http://www.sweets2007.eu/
http://www.gsa.europa.eu/
Texte zu diesem Artikel
Nationale Konferenz Satellitenkommunikation in Deutschland (http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-7715/13149_read-10330/usetemplate-print/)