Archiv NKS Newsletter 2007

Newsletter 07/2007

13/03/2007

Einladung zum Besuch des GNSS Network Germany auf der CeBIT

Das "GNSS Network Germany" unterstützt bundesweit die Zusammenarbeit der in Deutschland existierenden regionalen Initiativen. Die Plattform soll einen breit angelegten Erfahrungs- und Informationsaustausch bieten und zu einer bundesweiten Vernetzung von Unternehmen, Wissenschaft, Verbänden, Verwaltung und Endkunden führen.

Das "GNSS Network Germany" präsentiert sich auf der CeBIT in Hannover (15. -21. März 2007) auf einem Gemeinschaftsstand in Halle 11 Stand F56. Einige Mitglieder des Netzwerks präsentieren sich mit Fachvorträgen zum Thema Galileo in Deutschland - Initiative für Wachstum im Forum "CeBIT in Motion" am Freitag, dem 6. März 2007 von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

Ankündigung des 1. SEA GATE Anwender-Informationstags

Mit SEA GATE wird eine maritime Testinfrastruktur für Galileo Signale im Auftrag des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Forschungshafen Rostock aufgebaut. Diese soll vor allem die lokal ansässige maritime Softwareschmiede bei der Entwicklung von GALILEO Produkten für die Seeverkeh- und Hafenwirtschaft unterstützen. Am 23. April 2007 findet in Rostock-Warnemünde der 1. SEA GATE Anwender-Informationstag statt

Bericht zur Informationsveranstaltung zum 1. Call Raumfahrt im 7. FRP mit Brokerage-Event

Am 8. März 2007 hat die Nationale Kontaktstelle Raumfahrt gemeinsam mit den Nationalen Kontaktstellen der Niederlande, Österreichs und Luxemburgs einen Informationstag zum 1. Call Raumfahrt im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm (FRP) in Düsseldorf durch geführt. Der Informationsveranstaltung hat sich am Nachmittag ein Brokerage Event angeschlossen.

Ungefähr 100 Teilnehmer aus verschiedenen europäischen Ländern sind der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Michael, Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie in NRW, gab Herr Meneses vom GMES-Büro der Europäischen Kommission einen Überblick über die Geschichte und den Entwicklungsstand von GMES (Global Monitoring for Environment and Security).

Im Anschluss stellte Herr Potin vom GMES-Büro der ESA die GMES-Weltraumkomponente vor. Herr Esposito von der Generaldirektion Unternehmen und Industrie erläuterte die laufende Ausschreibung und die Beteiligungsregln. Ein weiterer Vortrag beschäftigte sich mit den administrativen und finanziellen Aspekten einer Antragstellung im 7. FRP. Der Nachmittag stand im Zeichen des Brokerage-Events: Zuerst wurden erfolgreiche Projekte aus dem 6. FRP vorgestellt, im Anschluss konnten die Teilnehmer ihre Institutionen und Projektideen präsentieren.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-5041/8418_read-9921/
Links zu diesem Artikel
http://www.satnav-forum.de/initiativen/forschungshafen-rostock-sea-gate
Downloads zu diesem Artikel
GNSS Network Germany auf der CeBIT (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/rp6/newsletter/Cebit_GNSS_Netzwerk.pdf)
GNSS Network Germany - Flyer (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/rp6/newsletter/GNSS-Netzwerk_Flyer.pdf)
1. SEA GATE Anwender-Informationstag (http://www.dlr.de/rd/Portaldata/28/Resources/dokumente/rp6/newsletter/SeaGate_Anwenderinfotag.pdf)