Archiv NKS Newsletter 2008

*Newsletter 36/2008* GMES erhält den neuen Namen KOPERNIKUS

16. September 2008

Die Erdbeobachtungsinitiative GMES (Global Monitoring for Environment and Security) wurde heute von EU-Vizepräsident Günther Verheugen offiziell auf den Namen KOPERNIKUS getauft. Anlässlich des GMES Forums, das derzeit im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft in Lille veranstaltet wird, begründete Verheugen die Wahl mit der außergewöhnlichen Vielseitigkeit der historischen Persönlichkeit Kopernikus. Diese spiegelt sehr gut die Komplexität von GMES wider.
Bereits im Jahr 2006 wurde über einen Schülerwettbewerb nach einem neuen Namen für GMES gesucht. Die EU-Kommission will damit dem zweiten Flaggschiff der EU-Raumfahrtpolitik neben Galileo einen höheren Wiedererkennungswert verleihen.
Weitere Informationen finden Sie in der Pressemeldung der EU.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-5042/8419_read-13501/
Links zu diesem Artikel
http://www.gmes-competition.info
http://ec.europa.eu/deutschland/press/pr_releases/8013_de.htm