Archiv NKS Newsletter 2010

*Newsletter 05/2010* Einsetzung eines GMES-Partner-Beirats

10. Februar 2010

Am 5. Februar 2010 gab die Europäische Kommission im Amtsblatt die Einrichtung des „GMES Partners Board“ bekannt. Dieser Beirat soll die Betriebsphase der Europäischen Erdbeobachtungsinitiative für Umwelt und Sicherheit (GMES) unterstützen. Er setzt sich zusammen aus Vertretern der 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Vertreter Norwegens und der Schweiz können als Beobachter teilnehmen. Vertreter von ESA und der Europäischen Umweltagentur EEA, zuständig für in situ-Daten, werden bei Bedarf einbezogen. Ehemalige Mitglieder der GMES Advisory Council (GAC) sowie Vertreter von Organisationen, die sich mit Erdbeobachtung befassen, können ebenfalls als Beobachter an den Sitzungen teilnehmen.
Die Kommissionsentscheidung trat am 8. Februar 2010 in Kraft und ist bis zum 31. Dezember 2011 gültig.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-6228/10257_read-22506/
Links zu diesem Artikel
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:035:0023:0025:EN:PDF