Archiv NKS Newsletter 2010

*Newsletter 36/2010* ESA startet einen „Call for Ideas” zur erweiterten Nutzung der ISS

4. November 2010

Die ESA hat einen Aufruf für neue Ideen gestartet, um die International Space Station (ISS) zur tiefer gehende Erforschung des Weltraums zu nutzen. Dieses geschieht vor dem Hintergrund, dass die ISS für mindestens zehn weitere Jahre im Einsatz sein wird.
Die wertvollen Forschungen im Bereich Lebenswissenschaften und Technik sollen auch in Zukunft auf der ISS durchgeführt und die Erde im Hinblick auf die Klimaänderung weiter erforscht werden. Gleichzeitig sollen mit dem Call Ideen gesammelt werden, um die ISS für neue Potenziale und Technologien zu nutzen, die für die Erforschung des weiteren Sonnensystems notwendig sind. Mit Blick auf zukünftige Explorationsmissionen werden Ideen u. a. aus den Bereichen Experimente, Raumfahrtzeugsysteme, Subsysteme und Komponenten, Technologieausführungen und Ausbildung benötigt.
Der Call der ESA richtet sich an Entwickler in der Raumfahrt, Forschungsgruppen, Industrie, nationale Institutionen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen, Unternehmer und ESA-Mitarbeiter. Vorschläge für Ideen können bis zum 26. November 2010 anhand eines Formulars über die Internetseite der ESA eingereicht werden.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-6228/10257_read-27549/
Links zu diesem Artikel
http://www.esa.int/esaHS/SEMM0Z1PLFG_index_0.html