Archiv NKS Newsletter 2011

*Newsletter 40/2011* Beschränkte Ausschreibung zum Bau von 6 bis 8 Galileo-Satelliten

27. Oktober 2011

Am Freitag, 21. Oktober 2011, startete die Sojus-Rakete mit den ersten zwei Galileo-Satelliten erfolgreich ins All. Damit gab es auch den Startschuss für die Ausschreibung zum Bau von weiteren sechs bis acht Galileo-Satelliten („placement of order“). Diese Ausschreibung wurde in Form eines „eingeschränkten Wettbewerbs“ an die deutschen Satellitenhersteller Astrium und OHB geschickt. Astrium hatte bereits den Auftrag zum Bau der ersten vier Satelliten erhalten, von denen zwei nun die Erde umkreisen. OHB gewann eine Ausschreibung für 14 weitere Satelliten. Insgesamt sind für den vollständigen Betrieb von Galileo 30 Satelliten geplant.
Der Belgier Paul Flament ist jetzt als offizieller Nachfolger des Niederländers Paul Verhoef als Programm-Manager für das Galileo-Programm (Infrastruktur und Nutzung) zuständig.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-7223/12027_read-32591/
Links zu diesem Artikel
http://ec.europa.eu/enterprise/dg/files/org_chart_en.pdf