Archiv NKS Newsletter 2012

BMBF-Bekanntmachung zur Förderung zukünftiger Großgeräte der Astroteilchenphysik

10. Juli, Nr. 27

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF, veröffentlichte am 4. Juli 2012 eine Bekanntmachung über "Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie Designstudien zur Realisierung zukünftiger Großgeräte der Astroteilchenphysik“. Die Förderung findet im Rahmen des Common Call "Targeted R&D and design studies in view of the realisation of future Astroparticle Physics research infrastructures " des europäischen ERA-NETs ASPERA statt. Im Fokus steht die Entwicklung innovativer Technologien, wobei eine höchst aktuelle Fragestellung der astrophysikalischen Forschung den Ausgangspunkt bildet. Es können ausschließlich transnationale Verbundprojekte gefördert werden.
Seitens des BMBF wird die Förderung auf Vorhaben begrenzt sein, die ausgerichtet sind auf:
- F&E für Detektoren zum Nachweis von niedrigenergetischen Neutrinos im Energiebereich 1 MeV bis mehrere 10 GeV
- F&E für die dritte Generation von Interferometern
Hierfür stehen insgesamt bis zu 0,5 Mio. € zur Verfügung. Potentielle Antragsteller sollten sich möglichst bis zum 1. August 2012 mit dem Projektträger DESY in Verbindung setzen. Abgabefrist für den Antrag ist dann der 3. September 2012, 16:00 Uhr MEZ.
Weitere Informationen finden Sie auf der Ausschreibungsseite des BMBF.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-7708/13138_read-34811/
Links zu diesem Artikel
http://www.bmbf.de/foerderungen/19502.php