Archiv NKS Newsletter 2013

Kompromiss zu mehrjährigem Finanzrahmen und Horizon 2020 erreicht



In ihren Gesprächen am 25. und 27. Juni 2013 einigten sich Vertreter des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rats informell auf den mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) sowie die Rahmenbedingungen und Inhalte für das kommende EU Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020.
Bezüglich Horizon 2020 stimmten beide Parteien einem gemeinsamen Entwurf der fünf gesetzlichen Grundlagendokumente zu: zur Einrichtung von Horizon 2020, zum spezifischen Programm zur Implementierung von Horizon 2020, zu den Beteiligungsregeln, zum Europäischen Institut für Technologie (EIT), sowie zur strategischen Innovationsagenda des EIT.
Zur detaillierten Aufteilung des MFR wurden noch keine Angaben veröffentlicht. Im Entwurf waren für Horizon 2020 Finanzmittel in Höhe von 70,2 Mrd. € vorgesehen (in Preisen von 2011). Gemäß des im Kompromiss zu Horizon 2020 genannten Verteilungsschlüssels würden für Raumfahrt 1,35 Mrd. € zur Verfügung stehen.
Die Kompromisse müssen nun noch offiziell vom Europäischen Rat und dem Europäischen Parlament bestätigt werden.
Damit sind wichtige Schritte in Richtung einer möglichen Veröffentlichung der ersten Ausschreibungen bereits Mitte Dezember 2013 genommen. Die Meldung zur Einigung zu Horizon 2020 finden Sie auf der Internetseite des Europäischen Parlaments. Die Nachricht zur Einigung hinsichtlich des MFF finden Sie in der Internetseite der EU-Kommission.

URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-8358/14294_read-37178/
Links zu diesem Artikel
http://www.europarl.europa.eu/news/de/pressroom/content/20130624IPR14338/html/EU-research-funding-after-2013-MEPs-and-Council-agree-legal-package
http://ec.europa.eu/budget/mff/index_de.cfm