Newsletter: Aktuelle Meldungen

Re-Nomierung des LEAR und Benennung eines LSIGN in Horizon 2020



In Horizon 2020 werden jegliche Finanzhilfe-Verwaltungsverfahren nur noch elektronisch über das Participant Portal (PP) abgewickelt. Deshalb ist es für jeden LEAR („Legal Entity Appointment Representative“) notwendig, dass er von seiner Einrichtung erneut gegenüber der Europäischen Kommission bestätigt wird. Der LEAR ist für die Pflege der juristischen und wirtschaftlichen Daten der jeweiligen Einrichtung, unabhängig eines Projekts, zuständig.
Deweiteren muss jede Einrichtung über seinen LEAR einen „Legal signatory“ (LSIGN) benennen. Dieses ist eine Person, die für die jeweilige Einrichtung zum Vertragsabschluss mit der Europäischen Kommission zeichnungsbefugt ist. Eine weitere Person muss als „financial signatory“ (FSIGN) über den LEAR benannt werden, die die Jahresabschlüsse („Forms C“) im PP unterschreibt.
Die notwendigen Schritte zur (Neu-)Benennung des LEAR finden Sie online auf dem Teilnehmerportal der Europäischen Kommission.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-9241/15879_read-39356/
Links zu diesem Artikel
http://ec.europa.eu/research/participants/docs/h2020-funding-guide/grants/applying-for-funding/register-an-organisation/lear-appointment_en.htm