Archiv NKS Newsletter 2007

*Newsletter 36/2007* Europäische Akademie zur Technikfolgenabschätzung als Projektpartner im 7. FRP

13/09/2007

Die Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH stellt sich mit einem Kompetenzprofil als möglicher Konsortialpartner für Raumfahrtprojekte im 7. FRP vor. Ihre Expertise umfasst technologische Bewertungen hinsichtlich ökonomischer, juristischer und ethischer Gesichtspunkte. Als mögliche Themen für ihre Beteiligung nennt die Akademie folgende Beispiele:

- Galileo/GNSS: ethical issues (e.g., privacy), adequacy of legal frameworks for appropriate use of Galileo, liability questions, market introduction of related services, …
- GMES (e.g., fair data access)
- Security-relevant activities: socio-economic, cultural and ethical implications of security developments and reflections on acceptability thereupon.
- Manned programmes: analysis of aims and rationales of manned space exploration.


URL for this article
http://www.dlr.de/rd/en/desktopdefault.aspx/tabid-5041/8418_read-10403/
Links zu diesem Artikel
http://www.ea-aw.de
Downloads zu diesem Artikel
Europaeische Akademie Partnerprofil (http://www.dlr.de/rd/en/Portaldata/28/Resources/dokumente/rp6/newsletter/Europaeische_Akademie_Partnerprofil.pdf)