Archiv NKS Newsletter 2013

DLR fördert Copernicus-Anwendungen für den öffentlichen Bedarf in Deutschland



Das Raumfahrtmanagement (RFM) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat bereits Anfang November 2013 eine Bekanntmachung zur Förderung von Vorhaben zum Thema „Entwicklung und Implementierungsvorbereitung von Copernicus Diensten für den öffentlichen Bedarf in Deutschland“ veröffentlicht. Gefördert werden Vorbereitungen, Entwicklungen und Tests zu operationellen Anwendungen von Erdbeobachtungsdaten und -produkten des Copernicus-Programms inklusive der nationalen beitragenden Missionen.
Antragsberechtigt sind Einrichtungen oder Dienstleister des Bundes und der Länder sowie Gebietskörperschaften. Unteraufträge oder Verbünde mit KMU sind möglich. Der Förderumfang beträgt bis zu 300.000,- € je Einzelvorhaben bzw. bis zu 500.000,- € je Verbundvorhaben.
Eine erste Vorlagefrist ist zwar bereits der 6. Dezember 2013; die Ausschlussfrist für die Vorlage von Projektskizzen ist jedoch erst der 31. Januar 2014.
Antragsteller, die nach dem 6. Dezember 2013 ihre Projektskizze einreichen, werden gebeten, zeitgleich eine Nachricht diesbezüglich an Frau Lena Schultz-Lieckfeld (lena.schultz-lieckfeld@dlr.de, Tel.: 0228-447 354) im RFM zu geben.
Die Mitteilung zur Vorhabensförderung ist auf der Copernicus-Internetseite veröffentlicht.


URL for this article
http://www.dlr.de/rd/en/desktopdefault.aspx/tabid-8358/14294_read-38869/
Links zu diesem Artikel
http://www.d-gmes.de/dlr-foerdert-copernicus-anwendungen-fuer-den-oeffentlichen-bedarf-in-deutschland