DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Start der Mission Cassini-Huygens am 15. Oktober 1997



Zurück 2/8 Weiter
Start der Mission Cassini-Huygens am 15. Oktober 1997
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (1,08 MB)
Mit einem spektakulären Nachtstart am Cape Canaveral begann die fast siebenjährige Reise der Mission Cassini-Huygens zum Ringplaneten Saturn und seinen Eismonden.
Nach einem Jahrzehnt der Vorbereitungen hob eine Titan IVb, die stärkste Trägerrakete der NASA, das über sieben Meter hohe und mehr als fünf Tonnen schwere Raumsondengespann zunächst in eine Erdumlaufbahn, um es dann mit einer Centaur-Oberstufe zu beschleunigen und auf seine komplizierte Bahn durch das innere Sonnensystem zu bringen. Bei zwei nahen Vorbeiflügen an der Venus und je einem an der Erde und – zum Jahreswechsel 2000/2001 – am Jupiter wurde Cassini-Huygens auf die endgültige Reisegeschwindigkeit gebracht. Am 1. Juli 2004 schwenkte die Mission nach fast siebenjähriger Flugzeit in eine Umlaufbahn um den Saturn ein. Am 25. Dezember 2004 setzte Cassini die europäische Atmosphären- und Landesonde Huygens ab, die am 14. Januar 2005 auf dem Saturnmond Titan landete. Der Cassini-Orbiter wird noch bis mindestens 2010 den Saturn umrunden.

Bild: NASA.
Artikel zum Thema
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.