DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Site map|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Die Enthüllung der Geheimnisse des Titan



Zurück 3/6 Weiter
Die Enthüllung der Geheimnisse des Titan
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,74 MB) Hi-Res TIFF (12,43 MB)
Diese drei unterschiedlichen Falschfarbenansichten des mit 5.000 Kilometer Durchmesser größten Saturnmondes Titan entstanden im Oktober (links) und Dezember 2005 (Mitte) sowie im Januar 2006 (rechts). Sie wurden mit dem abbildenden Spektrometer VIMS an Bord von Cassini aufgenommen.

Mit dem Experiment VIMS (Visual and Infrared Mapping Spectrometer) ist es möglich, in bestimmten Wellenlängen des nahen Infrarots durch so genannte "atmosphärische Fenster" unter die im sichtbaren Licht undurchdringliche Atmosphäre des Titan zu blicken und Strukturen auf der Oberfläche des Mondes zu erkennen.

Auffallend sind im Zeitverlauf Veränderungen in den Titanwolken, insbesondere am Südpol, die auf ein dynamisches Wettergeschehen hindeuten. Außerdem fand VIMS Hinweise auf Eisvulkanismus auf Titan, das Radarexperiment entdeckte stehende Gewässer aus Methan und Äthan, die möglicherweise von Flusssystemen gespeist werden.

Bild: NASA/JPL/University of Arizona.
Artikel zum Thema
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.