DLR_School_Lab Göttingen - Aktuelles

Auf den Spuren der Luftfahrtforscher - Zukunftstag im DLR Göttingen

6. Mai 2010

 Zukunftstag im DLR Göttingen
zum Bild Zukunftstag im DLR Göttingen
Warum fliegt ein Flugzeug, und was ist ein Windkanal? Mit solchen Fragen beschäftigten sich 39 Schülerinnen und Schüler beim "Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Niedersachsen" im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Göttingen. Am Donnerstag, 22. April, bekamen die Nachwuchsforscher einen Einblick in die Arbeit der Wiege der Luftfahrtforschung.

Der Zukunftstag findet zeitgleich mit dem bundesweiten Girls'Day statt. Seit dem Auftakt im Jahr 2000 beteiligt sich das DLR an diesem internationalen Projekt zur Gewinnung von Nachwuchs in technischen Berufen.

Forschungsflugzeug und Windkanal

 Schüler in der DLR-Werkstatt
zum Bild Schüler in der DLR-Werkstatt

Auf dem Programm stand unter anderem die Besichtigung des Forschungsflugzeuges Dornier 728. An dem Flieger wird mitten in der Göttinger Innenstadt an einer Verbesserung des Klimas an Bord von Flugzeugen geforscht. Die Kinder besichtigten Windkanäle, in denen Modelle von künftigen Flugzeugen und Raumfahrzeugen untersucht werden. Dazu zählte der 62 Meter lange sogenannte Hochenthalpiekanal, in dem unter anderem die Auswirkung der Marsatmosphäre auf eine Mission zum Roten Planeten getestet worden ist.

Die Schülerinnen und Schüler lernten auch, wie Flugzeuge im Computer entwickelt und untersucht werden. Auch Anlagen zur Erforschung von Flugzeugturbinen wurden besichtigt. Außerdem konnten sie Einblick in die Werkstätten und die Computersysteme des DLR nehmen. Anschließend konnten die Kinder selbst Flugzeugmodelle basteln.


Kontakt
Jens Wucherpfennig
Kommunikation, Göttingen

Tel: +49 551 709-2108

Fax: +49 551 709-12108

E-Mail: jens.wucherpfennig@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-1841/2603_read-24291/
Links zu diesem Artikel
desktopdefault.aspx/tabid-6552