DLR_School_Lab Lampoldshausen / Stuttgart - Aktuelles

Intercultural Seminar im DLR_School_Lab in Lampoldshausen

19. November 2009

Bereits zum zweiten Mal fand letzte Woche das "Intercultural Seminar" der Vereinigung der Ariane-Partnerstädte (CVA) in Lampoldshausen statt. Ziele des regelmäßig stattfindenden, achttägigen Seminars sind die Initiierung und Pflege des multikulturellen Dialogs zwischen Schülern der unterschiedlichen europäischen Ländern vor dem Hintergrund der gemeinsamen wissenschaftlichen Arbeit, technischen Entwicklungen und Produktion für den europäischen Launcher Ariane 5 in den Ariane-Partnerstädten.

 Erfolgreicher Test der Microlauncher
zum Bild Erfolgreicher Test der Microlauncher

Mit dem Ariane-Launcher-Programm als Vorbild für ein erfolgreiches Modell der multikulturellen gesamteuropäischen Zusammenarbeit auf politischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene, forschten 38 Schülerinnen und Schüler aus Frankreich, Italien und Deutschland in sprachlich gemischten Kleingruppen an unterschiedlichen Versuchen zum Thema Raumfahrt im DLR_School_Lab in Lampoldshausen. Die dabei gewonnenen Erfahrungen wurden anschließend beim Bau von Microlaunchern angewendet. Diese haben zum Abschluss der Woche ihren Erstflug erfolgreich absolviert und so konnten die Schülerinnen und Schülern den Erfolg der Ariane 5 im Modellmaßstab nachvollziehen.

Neben dem Forschen im Labor wurde den Teilnehmern zudem ein abwechslungsreiches Programm aus kulturellen und sportlichen Aktivitäten in der Region Heilbronn-Franken geboten. Sprachkurse und Kommunikationsübung waren weitere Kernpunkte der Woche, ebenso wie die eigenständige Erstellung einer Wochenzeitung, bei der die Schülerinnen und Schüler das Seminar journalistisch aufarbeiten konnten.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-1842/2604_read-21058/