DLR_School_Lab Lampoldshausen / Stuttgart - Aktuelles

25 Lehrer zu Gast im DLR_School_Lab

30. Juli 2010

 Lehrerfortbildung beim DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart
zum Bild Lehrerfortbildung beim DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2010 "Die Zukunft der Energie" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung veranstaltete das DLR_School_Lab des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) am 29. Juni 2010 gemeinsam mit dem Institut Dr. Flad eine Lehrerfortbildung. 25 Lehrerinnen und Lehrer sind aus dem Großraum Stuttgart zum DLR-Standort Lampoldshausen angereist, um sich auf den Forschungsgebieten der Energie und Raumfahrt weiterzubilden.

Vorträge und Experimente im Schülerlabor

Im Mittelpunkt der Lehrerfortbildung standen daher Vorträge und Experimente im Labor des DLR_School_Labs zum Themenbereich "Die Zukunft der Energie".
Der Fokus dieser Experimentierrunde lag insbesondere auf den Forschungsschwerpunkten "Verbrennung" und "Optische Messtechnik". "Wichtig ist es, hierbei den Lehrern gezielt Anknüpfungspunkte und Ergänzungsmöglichkeiten des Labors für ihren Schulunterricht aufzuzeigen," so Dr. Bernhard Heislbetz, Leiter des DLR_School_Labs Lampoldshausen/Stuttgart. Eine direkte Schnittstelle von Raumfahrtforschung zur Alltagsnutzung konnten die Teilnehmer der Fortbildung beim Experimentieren mit dem sogenannten Blau- oder Raketenbrenner kennenlernen.

 Blaubrenner
zum Bild Blaubrenner
Durch die vom DLR entwickelte Technologie lässt sich Heizöl mit rußfreier und blauer Flamme in einer Effizienz verbrennen, die, bei minimalen Schadstoffwerten, eine maximale Nutzung des immer knapper werdenden Brennstoffs ermöglicht.

Der DLR-Standort stellt sich vor

Ergänzt wurden diese Seminarinhalte mit der Besichtigung des DLR-Standortes Lampoldshausen. Mit dem Besuch der Prüfstände für die Tests von Raumfahrtmotoren gaben die DLR-Wissenschaftler den Teilnehmern auch Einblicke in die Technologieentwicklung und den aktuellen Forschungsthemen der europäischen Raumfahrt.

Institut Dr. Flad

Das Institut Dr. Flad (CHF) ist ein staatlich anerkanntes Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt und arbeitet auf gemeinnütziger Basis in der Ausbildung von Chemisch-technische Assistenten/innen (CTA), Umwelttechnische Assistenten/innen (UTA) und Pharmazeutisch-technische Assistenten/innen (PTA).


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-1842/2604_read-26023/
Links zu diesem Artikel
http://www.chf.de