DLR_School_Lab Lampoldshausen / Stuttgart - Aktuelles

Mission Zukunft: Von Baden-Württemberg ins All

18. Oktober 2010

Der erste Raumfahrttag in Stuttgart war ein voller Erfolg - über 500 Schüler, Lehrer und Experten besuchten die "Mission Zukunft" am 8. Oktober 2010 in Stuttgart.

Erster baden-württembergischer Raumfahrttag

 Warum man einen Höhensimulationsprüfstand zum Test von Oberstufenmotoren benötigt, konnte am Vakuumexperiment untersucht werden.
zum Bild Warum man einen Höhensimulationsprüfstand zum Test von Oberstufenmotoren benötigt, konnte am Vakuumexperiment untersucht werden.

Unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Wirtschaftsministers Ernst Pfister hat das Forum Luft- und Raumfahrt Baden-Württemberg am 8. Oktober 2010 den ersten Raumfahrttag in Stuttgart veranstaltet. Das Motto lautete dabei: "Mission Zukunft: Von Baden-Württemberg ins All". Beim Raumfahrttag trafen sich mehr als 150 Experten zu einer hochkarätigen Konferenz, um über die Raumfahrt in Baden-Württemberg zu diskutieren. Zudem lieferten Angebote wie schülergerechte Vorträge, "Space Talks" und die ausgewählten Experimente des DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart mehr als 500 Schülern, Lehrern und Experten die Möglichkeit, sich interaktiv mit der Faszination Raumfahrt zu beschäftigen.

 Das Global Positioning System GPS wäre ohne die Einsteinsche Relativitätstheorie nicht sinnvoll einsetzbar. Mit dem Einsteinrad lassen sich die optischen Phänomene der Theorie unmittelbar und anschaulich 'erfahren'.
zum Bild Das Global Positioning System GPS wäre ohne die Einsteinsche Relativitätstheorie nicht sinnvoll einsetzbar. Mit dem Einsteinrad lassen sich die optischen Phänomene der Theorie unmittelbar und anschaulich "erfahren".
Gezielte Nachwuchsförderung

"Die Luft- und Raumfahrtunternehmen in Baden-Württemberg können auf eine ausgezeichnete Forschungsinfrastruktur zurückgreifen. So ist die Luft- und Raumfahrtfakultät der Universität Stuttgart die größte ihrer Art im Bundesgebiet. "An keiner anderen Universität in Deutschland werden mehr Diplomingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik ausgebildet als in Stuttgart", betonte der baden-württembergische Wirtschaftsminister Pfister im Vorfeld der Veranstaltung. Damit die Anfängerzahlen in der Luft- und Raumfahrt, auch für die Universität Stuttgart, nachhaltig gesichert bleiben, veranstaltet das DLR_School_Lab in Lampoldshausen seit 2005 Experimentiertage zu den Themenbereichen Raumfahrt und Energie für Mittel- und Oberstufenklassen. Mit über 10.000 Schülerinnen und Schülern, die das Labor in den letzten fünf Jahren besuchten, leistet das DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart einen aktiven Beitrag zur Nachwuchsförderung und Berufsorientierung in den MINT-Fächern.

Information:

Das Forum Luft- und Raumfahrt Baden-Württemberg e.V. gründete sich im Juli 2005 und bildet seitdem das Luft- und Raumfahrtnetzwerk in Baden-Württemberg. Es arbeitet eng mit dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e.V. (LVI) zusammen. Das Ziel des Forums besteht darin, die Aktivitäten der Branche zu bündeln und in Kooperation zwischen Unternehmen, Dienstleistern und der Wissenschaft den technologischen Stand weiter zu entwickeln und in innovative Projekte umzusetzen.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-1842/2604_read-27172/