Messtechnik



Unsichtbares sichtbar machen

 Schlierenaufnahme einer Düsenströmung
zum Bild Schlierenaufnahme einer Düsenströmung

Wir sehen nur einen kleinen Teil aus dem großen Spektrum der Strahlen. Viele wertvolle Informationen bleiben uns dabei verborgen. Die optische Messtechnik eröffnet uns sichtbare Perspektiven: Husten, Sonnenlicht, Düsenantrieb und Kerzenflamme haben eines gemeinsam. Sie geben Wärme an die Umwelt ab. Zu sehen ist dies für uns normalerweise nicht. Mit Schlierenoptik, Spektrograph und Infrarotkamera könnt Ihr die Vorgänge sichtbar machen, die wir sonst nicht wahrnehmen können.
Mit dem Pyrometer werdet Ihr berührungslos Temperaturen messen, bei denen Metalle schmelzen und die meisten Kunststoffe längst verbrannt wären. Holt Euch das Unsichtbare ans Tageslicht - das DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart ist dazu bestens ausgestattet.

Temperatur - die heiße Spur ins Unsichtbare

Gesicht mit Brille - Infrarotaufnahme
Infrarotaufnahme des Gesichts eines Brillenträgers

Auch wenn wir seine Strahlung nicht sehen, spüren wir doch deutlich die Wärme, die vom Infrarotlicht ausgeht. Alle "warmen" Körper entsenden einen Teil dieses unsichtbaren, wärmenden Lichts. Diese Wärmestrahlung holen sich Wissenschaftler mit Infrarotsensoren direkt ins Bild. Sie hilft ihnen hochleistungsfähige Brennkammern und Düsen für Raketen zu entwickeln oder den Aufbau von Sternen zu erforschen.

Infrarottechnik des DLR hilft auch Leben retten: Aus dem Orbit registrieren die IR-Sensoren des DLR-Überwachungssatellien BIRD kleinste Feuer auf der Erde. Selbst durch dichten Rauch und Wolkennebel arbeiten die Sensoren zuverlässig. Sie helfen Löscheinsätze besser zu koordinieren und können damit Brandkatastrophen verhindern.

Eine geheime Welt zeigt ihr Gesicht - messt ihr die Temperatur

Bestimmung der Temperatur eines glühenden Körpers mit dem Pyrometer

Temperaturbestimmung eines glühenden Körpers mit dem Pyrometer

Macht es wie Frederik William Herschel im 18. Jahrhundert und entdeckt, neben dem in den Regenbögen schillernden Teil des Spektrums, unsichtbares Licht - die Infrarotstrahlung.

Heiß zur Sache geht es, wenn Ihr mit dem Pyrometer Temperaturen messt. Was vermutet Ihr, wie viel Grad Celsius hat der Draht einer Glühbirne? Mit unserer hochsensiblen Infrarotkamera werder Ihr sicher auch warm. Sie bringt es ans Tageslicht: Wer von Euch hat Kopfstand und wer Liegstützen gemacht?

Wieso registriert die Klapperschlange die Maus hinter der Glasscheibe nicht? Nach Eurem Besuch im DLR_School_Lab Lampoldshausen/Stuttgart wird das keine Frage mehr für Euch sein.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-1985/2833_read-4368/
Links zu diesem Artikel
http://www.dlr.de/ra/
Downloads zu diesem Artikel
Experiment­beschreibung Messtechnik (http://www.dlr.de/schoollab/Portaldata/24/Resources/dokumente/la/FlyerGluehfaden.pdf)