DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen - Aktuelles

20.000 experimentierende Schüler im DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen

2. Juli 2013

Als sich am 20. Juni 2013 die Klasse 8b des Otto-von-Taube-Gymnasium an der Pforte des DLR Oberpfaffenhofen zum lange geplanten Besuch des DLR_School_Lab anmeldete, wartete eine Überraschung auf die 22 Schülerinnen und Schüler: Statt ins Schülerlabor wurden sie zum Vorstandsgebäude geführt. Dort wurden sie von der kommissarischen Standortleiterin, Frau Miriam Kamin, und dem Leiter des DLR_School_Lab, Herrn Dr. Dieter Hausamann, offiziell zu einem besonderen Ereignis begrüßt und beglückwünscht.

 Klasse 8b des Otto-von-Taube-Gymnasium
zum Bild Klasse 8b des Otto-von-Taube-Gymnasium

Mit dieser Klasse wurde nämlich die Grenze von 20.000 experimentierenden Besuchern des DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen überschritten. Dem Anlass angemessen wurde den Schülerinnen und Schülern ein besonderes Programm geboten, mit ausgewählten Experimenten, einer Einladung zum Mittagessen, einem ausgiebigen Besuch auf der Besucherbrücke des Deutschen Raumfahrtkontrollzentrums; zur Erinnerung erhielt jeder eine Tasche mit Informationen über die Forschungsarbeiten des DLR und kleinen Geschenken wie Laser-Kugelschreiber, Bumerang, Frisbee, etc.

Die Klasse 8b ist eine so genannte Förderklasse für Hochbegabte, mit der besonders talentierten Schülerinnen und Schüler ein angereichtes Unterrichtsangebot geboten wird, z.B. die beschleunigte Erarbeitung und die vertiefte Behandlung des Pflichtstoffs, ein umfassendes Wahl- und Plusprogramm, besonders vielseitige und schülerzentrierte Unterrichtsmethoden und eine besondere individuelle Förderung.

Das hohe Interesse, die umfangreichen Kenntnisse und die große Begabung dieser Schülerinnen und Schüler zeigten sich bei vielen Fragen und Anmerkungen zu den Vorträgen und Experimenten, vor allem aber bei der Beobachtung des Betriebs im Columbus-Kontrollraum und der auf der ISS arbeitenden Astronauten. Beim Hinweis von Herrn Hausamann auf die im kommenden Jahr stattfindende Mission des deutschen Astronauten Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS und den derzeit laufenden Wettbewerb "Aktion 42" für ein Schülerexperiment auf der ISS ergab sich spontan eine lebhafte Diskussion.

Bei der Abschlussrunde waren sich alle einig, einen denkwürdigen Tag erlebt zu haben; die ganze Klasse stünde gerne zur nächsten Feierlichkeit – z.B. des 30.000ten Schülers – bereit. Davor werde man sich aber noch intensiv mit der "Aktion 42" beschäftigen.

Das DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag: Am 10. Juli 2003 kamen die ersten Gäste - eine neunte Klasse des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Garching - nach Oberpfaffenhofen und weihten Experimente und Laborräume ein. Als eines von inzwischen 11 DLR_School_Labs ist dieses Schülerlabor ein anerkanntes und wichtiges Instrument sowohl für die Breitenförderung als auch für die Gewinnung von Nachwuchs für das DLR.

P.S.: Informationen zur "Aktion 42" findet man unter http://www.dlr.de/next/


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-1990/2915_read-37223/