News Archiv 2008

DLR_School_Lab TU Dortmund eröffnet: Spannende Experimente für Schülerinnen und Schüler

25. November 2008

 Gemeinsam aktiv für den Nachwuchs
zum Bild Gemeinsam aktiv für den Nachwuchs
Welche Informationen stecken im Licht der Sterne? Wie bewegt sich das Auto der Zukunft? Wie helfen Roboter in Haus und Garten? Unter dem Motto "Wissenschaft erlebbar machen" hat am 25.11.2008 das DLR_School_Lab TU Dortmund seinen Betrieb aufgenommen. In Anwesenheit des Ministers für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Andreas Pinkwart, und der Bürgermeisterin der Stadt Dortmund, Birgit Jörder, eröffneten die Rektorin der TU Dortmund, Prof. Ursula Gather, und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Klaus Hamacher, das neue Schülerlabor auf dem Campus der Technischen Universität Dortmund.

Gemeinsam haben das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die TU Dortmund ein spannendes Angebot für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe entwickelt: In authentischer Umgebung experimentieren, unter fachkundiger Anleitung spielerisch naturwissenschaftliche und technische Fragen beantworten und den Spaß an Natur- und Ingenieurwissenschaften entdecken – dieses Konzept soll Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig für Forschung und Technik begeistern und Anregungen für eine spätere Berufs- oder auch Studienwahl geben.

 Unterricht für den Roboter
zum Bild Unterricht für den Roboter

Schulklassen aus Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus sind eingeladen, einen abwechslungsreichen Tag im Labor zu verbringen. Geboten werden neben kurzen Themeneinführungen Versuche aus den Bereichen Energie, Robotik, virtuelle Welten und Weltraumforschung. Dabei sind Phänomene der Schwerelosigkeit und das Chaos im Sonnensystem ebenso Themen wie Fahrzeuge der Zukunft. Altersgerecht wird zudem der Aufbau der Materie behandelt.

Das neue Schülerlabor an der TU Dortmund geht auf eine gemeinsame Initiative des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, der Technischen Universität Dortmund und des Landes Nordrhein-Westfalen zurück. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert das neue Schülerlabor im Rahmen der Gemeinschaftsoffensive "Zukunft durch Innovation". Auch Firmen unterstützten insbesondere mit Sachspenden den Aufbau des DLR_School_Lab TU Dortmund.


Kontakt
DLR_School_Lab TU Dortmund
TU Dortmund

Zentrum für Information und Beratung

Tel: +49 231 755 6356

Fax: +49 231 755 3187

E-Mail: schoollab-tudortmund@dlr.de
Dr.rer.nat. Richard Bräucker
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

DLR_School_Lab

Tel: +49 2203 601-3093

Mobil: +49 2203 601-13093

E-Mail: Richard.Braeucker@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-5057/8464_read-14429/
Links zu diesem Artikel
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4741/
http://www.dlr.de/nachwuchs
http://www.innovation.nrw.de/
http://www.innovation.nrw.de/zdi/index.php