DLR_School_Lab Braunschweig - Aktuelles

Experimentieren für interessierte Jugendliche im DLR_School_Lab Braunschweig

1. Februar 2012

 Jugendliche im DLR_School_Lab Braunschweig
zum Bild Jugendliche im DLR_School_Lab Braunschweig
Wie kann man den Flugverkehr leiser und sicherer machen? Wie werden Lotsen und Piloten in ihren Aufgaben unterstützt, wie kommuniziert das Fahrzeug von Morgen mit anderen und wie werden bei der Bahn Unfälle auf freier Strecke verhindert? Diese Fragen beantwortet das Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig in einem "Aktionsmonat" nicht mehr nur für ganze Schulklassen. Im März haben auch einzelne Jugendliche die Möglichkeit, im DLR_School_Lab Braunschweig zu tüfteln.

Seit zwei Jahren bietet das DLR_School_Lab Braunschweig Jugendlichen die Gelegenheit, im Klassenverband selbstständig unter Anleitung zu experimentieren und die Welt der Wissenschaft zu erkunden. Auf diese Weise wurden mittlerweile über 3.300 Schülerinnen und Schüler betreut und über 100 Lehrkräfte fortgebildet. Das besondere Flair liegt hier, wie in allen DLR_School_Labs, in der authentischen Experimentierwelt, die einen Eindruck davon vermittelt, woran die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die Ingenieure und Ingenieurinnen am DLR forschen. Voraussetzung für einen Besuch im DLR_School_Lab ist die Anmeldung einer ganzen Klasse der Stufe fünf bis 13.

Aufgrund zahlreicher Anfragen einzelner Schülerinnen und Schüler bietet das DLR_School_Lab Braunschweig im März erstmalig Termine für Besuche außerhalb des Klassenverbands für Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 19 Jahren an. Jeden Montagnachmittag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr heißt es dann "Freies Experimentieren für Interessierte". "Es ist doch schade, wenn es interessierte junge Menschen gibt, die nicht zu uns kommen können, weil sie im Klassenverband keine Möglichkeit dazu haben", sagt Dr. Anke Kovar, Leiterin des DLR_School_Lab Braunschweig.

Eine Anmeldung für die Termine am 5., 12., 19. und 26. März ist erforderlich und kann ab sofort per Email erfolgen an die Adresse: schoollab-bs@dlr.de.


Kontakt
Dr. Anke Kovar
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Tel: +49 531 295-2190

Fax: +49 531 295-2195

E-Mail: anke.kovar@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-5806/9439_read-33365/