DLR_School_Lab Neustrelitz - Aktuelles

Think MINT! DLR_School_Lab und Albert-Einstein-Gymnasium unterzeichnen Kooperationsvertrag

16. Dezember 2010

 Naturwissenschaften zum Anfassen im DLR_School_Lab
zum Bild Naturwissenschaften zum Anfassen im DLR_School_Lab
Das Albert-Einstein-Gymnasium (Neubrandenburg) und das DLR_School_Lab des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) Neustrelitz arbeiten in Zukunft eng zusammen. Dr. Dietmar Kittler, Leiter des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG), und Dr. Albrecht Weidermann, Leiter des DLR_Campus Neustrelitz unterzeichneten am 14. Dezember den Kooperationsvertrag. Beide Seiten möchten mit dieser Vereinbarung jungen Menschen einen anschaulichen Einblick in die Welt der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ermöglichen, um die Wahl des Studienfaches zu erleichtern.

"Wir kümmern uns an unserem Gymnasium auch um allgemein Hochbegabte. Gerade für diese Schüler haben wir einen Partner gesucht, der ein anspruchsvolles Zusatzprogramm zum eher trockenen Schulalltag bieten kann. Wir freuen uns sehr, mit dem DLR den richtigen Partner gefunden zu haben", sagte Herr Dr. Kittler nach der Vertragsunterzeichnung.

Im DLR_School_Lab geht es nicht um "langweilige" Formeln und "trockene" Wissenschaft. Hier geht es vielmehr darum, den Schülerinnen und Schülern möglichst praxisnah den Spaß und die Begeisterung an den Naturwissenschaften zu vermitteln. Drei Klassen der Jahrgangsstufe acht des Gymnasiums nutzen bereits seit Mai 2010 das Projektangebot des DLR_School_Labs "Das DLR im Überblick - Informationen und Experimente zum Mitmachen". Durch ein 14-tägiges Schülerpraktikum im DLR_Project_Lab Neustrelitz können die Gymnasiasten zusätzlich ein wenig in die Berufswelt hinein schnuppern und sich so selbst einen Eindruck verschaffen.

Die Zusammenarbeit beinhaltet noch eine Reihe anderer attraktiver Vorhaben, um Jungen und besonders Mädchen stärker für die Naturwissenschaften zu interessieren: DLR-Mitarbeiter kommen direkt in die Schule und halten Vorträge zu ausgewählten Themen.

 Schüler experimentieren im DLR_School_Lab
zum Bild Schüler experimentieren im DLR_School_Lab
Girls'Day in Neustrelitz

Die Mädchen haben jedes Jahr die Möglichkeit zur Teilnahme am Girls' Day - auch "Mädchen-Zukunftstag" genannt.Dieser Tag ist das größte bundesweit durchgeführte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Die Mädchen lernen während des Girls' Day unter anderem Ausbildungsberufe in den Naturwissenschaften kennen, in denen Frauen bisher sehr wenig vertreten sind. Deutschlandweit öffnen technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen sowie Forschungszentren ihre Pforten für Schülerinnen ab der Klasse 5.

Nicht nur die Schüler profitieren von der Kooperation - die Lehrkräfte haben auch etwas davon. Das DLR bietet entsprechende Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer an und bei Bedarf können Unterrichtsmaterialien angefordert werden.


Kontakt
Dr. rer. nat. Albrecht Weidermann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Tel: +49 3981 239-6802 oder +49 3981 480-221

Fax: +49 3981 237-783

E-Mail: albrecht.weidermann@dlr.de
Melanie-Konstanze Wiese
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Tel: +49 30 67055-639

Fax: +49 30 67055-8639

E-Mail: melanie-konstanze.wiese@dlr.de
Dr. Dietmar Kittler
Albert-Einstein-Gymnasium

Tel: +49 395 555-1652

Fax: +49 3994 2999-886

E-Mail: dr_kittler@gmx.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-6381/10482_read-28363/
Links zu diesem Artikel
http://www.einstein.schulen-nb.de/