DLR_School_Lab Neustrelitz - Aktuelles

Reise durch unser Sonnensystem – DLR_School_Lab Neustrelitz unterstützt junge Forscher

11. März 2013

 Vorstellung der Sonne als Zentralgestirn unseres Planetensystems
zum Bild Vorstellung der Sonne als Zentralgestirn unseres Planetensystems

Am 25. und 28. Februar besuchten Mitarbeiter vom DLR_School_Lab die Kinder des Einstein-Clubs der Kita „Am Sandberg“ und des Newton-Clubs der Kita „Am Kiefernwäldchen“ in Neustrelitz. Während der jeweils anderthalbstündigen Veranstaltung unterstützten sie die Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 1 bis 4 bei ihren Aktivitäten zum Juri-Wettbewerb des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie. Die interessierten, hoch motivierten Kinder begaben sich auf eine Reise durch unser Sonnensystem und nahmen dabei die einzelnen Planeten näher unter die „Lupe“. Die Faszination und Begeisterung für das Thema war den Kindern förmlich anzumerken. Sie waren aufmerksam und stellten unzählige interessante Fragen: Wie weit sind die Planeten von der Sonne entfernt? Warum ist die Sonne kein Planet? Wie sehen diese Planeten eigentlich aus und aus welchem Material bestehen sie? Gibt es Leben auf anderen Planeten? Wie weit sind Satelliten von der Erde aus schon in den Weltraum vorgedrungen?

 Maßstabsgerechte Positionierung der Planeten auf dem Schulhof
zum Bild Maßstabsgerechte Positionierung der Planeten auf dem Schulhof

Nachdem all die Fragen mit Hilfe vieler Anschauungsmaterialien geklärt waren, ging es an die praktische Arbeit. Die Schülerinnen und Schüler des Einstein-Clubs stellten die Entfernungen der Planeten maßstabsgerecht im Verhältnis eins zu zehn Milliarden auf dem Schulhof nach. Jedem Kind wurde dazu ein Planet zugeordnet. Andere legten mittels Maßband die richtigen Abstände fest. Nach dieser eindrucksvollen Veranschaulichung bastelten alle Club-Mitglieder gemeinsam ein Modell des Sonnensystems für ihren Einstein-Raum in der Kita.

 

 Gemeinsames Basteln eines Modells des Planetensystems
zum Bild Gemeinsames Basteln eines Modells des Planetensystems
Im Newton-Club sind hauptsächlich Mädchen und Jungen der ersten Klasse. In anschaulicher, kindgerechter Weise erfolgte für sie die Vorstellung der Planeten. Zum Einprägen der richtigen Reihenfolge wurde der – vielen Kindern bekannte – Spruch „Mein Vater Erklärt Mir Jeden Sonntag Unseren Nachthimmel“ wiederholt, in dem die Anfangsbuchstaben denen der acht Planeten unseres Sonnensystems entsprechen. Einige der Schüler kannten noch den alten Spruch, der auf „ …Neun Planeten“ endet. Dieser ist jedoch nicht mehr aktuell, da Pluto vor einigen Jahren als Zwergplanet eingestuft worden ist. Mit dieser Information endete der DLR-Besuch bei den jungen Planetenforschern. Die gemeinsame Aktion von DLR_School_Lab und den beiden Kitas der Stadt Neustrelitz ist Teil der Aktivitäten der Einrichtungen im Zuge ihrer Teilnahme am Juri-Wettbewerb 2012/2013.


Kontakt
Kilian Zeuch
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Tel: +49 3981 239-862

Fax: +49 3981 237-783
Dr. rer. nat. Albrecht Weidermann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Tel: +49 3981 239-6802 oder +49 3981 480-221

Fax: +49 3981 237-783

E-Mail: albrecht.weidermann@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-6381/10482_read-36365/